Kinderbibelwoche in Tirschenreuth
Telefonnummer zu Gott

Andreas Sixtus singt gemeinsam mit den Kindern ein religiöses Lied. Dagmar Franz hält dabei den bunt gestalteten Liedzettel. Bild: pbls
Vermischtes
Tirschenreuth
10.03.2016
17
0

"Gott hat dich lieb"! Das verspricht Andreas Sixtus den Mädchen und Jungen bei der Kinderbibelwoche.

Sixtus ist der kreative Kopf beim Programm in dieser Woche in der evangelischen Erlöserkirche. Noch bis heute können die Teilnehmer den Geschichten des Mannes von der Kinderevangelisationsbewegung Dresden lauschen. Natürlich sind die Kinder auch aktiv und dürfen bei den religiösen Liedern kräftig mitsingen. Wer Lust hat kann heute gerne noch vorbeischauen. Von 15 bis 17 Uhr sind Kinder von 5 bis 12 Jahren, selbstverständlich aller Konfessionen, willkommen.

Persönliche Beziehung


Am Dienstag wurde den Kindern der Vers "Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen" beigebracht. Laut Sixtus sei 50, 15 (Psalm und Vers) die "Telefonnummer zu Gott". Die jungen Gläubigen sollen die Verbindung zum himmlischen Vater aufrecht erhalten und eine persönliche Beziehung zu ihm aufbauen.

Nach den Erzählungen von Sixtus werden den Kindern in Gruppen Fragen zur Geschichte gestellt. Außerdem wird gemeinsam gebastelt. Danach folgt eine Brotzeit und eine Abschlussgeschichte. Das diesjährige Angebot hat das Motto "Petrus - Fisherman and friends". Dem ersten Teil der Geschichte konnten die Kinder am Sonntag im Familiengottesdienst zuhören. Sie handelt von Petrus. Es ist die erste Kinderbibelwoche für Andreas Sixtus. Der Gast aus Dresden arbeitet jedoch schon seit 25 Jahren mit Kindern. Die zurückliegenden Jahre leitete die Bibelwoche immer Ingrid Brüggemeier von der Kinderevangelisation Augsburg statt. Organisiert wird sie von Dagmar Franz und der evangelischen Gemeinde. Die Kinderbibelwoche gibt es schon viele Jahre. An Attraktivität hat sie nicht verloren. So waren etwa am Dienstag gut 35 Kinder dabei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.