Kostümbildnerin Antje Adamson wirft die Schauspieler der Passion seit 1997 in Schale
"Amtshilfe" aus Niedersachsen

Vermischtes
Tirschenreuth
06.03.2015
8
0
Damit Theater funktioniert, sind viele Leute notwendig, die im Hintergrund agieren. Sie sind es, welche die Schauspieler ins rechte Licht rücken, ihnen ausreichend Stimme geben und mit dem richtigen Gewand versehen. Für letzteren Aspekt zeichnet bei der Tirschenreuther Passion Antje Adamson aus Hannover verantwortlich. Die diplomierte Kostümbildnerin ist seit der ersten Passion 1997 für dieses Ressort zuständig. Auch für die fünfte Passion ist sie angereist und wirft die Schauspieler in Schale. Ihr zur Seite steht wie immer Heidi Höller, Gewandmeisterin des Landestheaters Niederbayern in Passau. Die beiden Damen haben schon die Erstausstattung für die Einkleidung der Schauspieler aus dem Passauer Fundus zusammengestellt.

Mittlerweile sind etwa 150 Passions-Gewänder Eigentum der Stadt Tirschenreuth. Wenn Schauspieler wechseln oder das Kostüm nicht mehr passt, kommt Schneiderin Helga Pentner ins Spiel. Während der Ankleidephase sind sie und ihre Nähmaschine gefragt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.