Kreisjugendamt Tirschenreuth sucht Pflegeeltern
Kindern neue Lebensperspektiven geben

Vermischtes
Tirschenreuth
04.02.2016
31
0

Manchmal ist ein Aufwachsen in der eigenen Familie nicht möglich. Kinder und Jugendliche brauchen dann für eine bestimmte Zeit oder auf Dauer andere Lebensperspektiven. Derzeit leben rund 70 Mädchen und Buben im Landkreis in Pflegefamilien.

Der Bedarf an dieser Art der Unterbringung ist weiter gestiegen. Daher sucht das Kreisjugendamt Pflegefamilien, die belastbar sind, sich für Kinder begeistern und individuell auf sie eingehen, mit den leiblichen Eltern zusammenarbeiten wollen und die offen sind für eine enge Kooperation mit dem Kreisjugendamt.Vielen Familien, die sich für die Aufnahme eines Pflegekindes interessieren, ist nicht immer klar, wie schwer es Kinder aufgrund früherer Erfahrungen und Belastungen haben können. Umso wichtiger ist es, weittragende Entscheidungen in Ruhe und Gelassenheit vorzubereiten, gemeinsam gründlich zu überlegen und alle wichtigen Voraussetzungen zu klären.

Das Kreisjugendamt bietet Unterstützung während der Dauer des Pflegeverhältnisses, Fortbildungsveranstaltungen, Finanzierung des Lebensunterhaltes des Kindes und Erstattung besonderer Aufwendungen. Ansprechpartner sind Anette Monreal, Telefon 09631/88-286, und Elmar Brandl, Telefon 090631/88-373. Näheres auch auf der Homepage des Landkreises unter Pflegekinderdienst, Vollzeitpflege.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pflegeeltern (3)Kreisjugendamt (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.