Kreisstadt lässt sich nicht lumpen
Erster Einsatz für Feuerwehrhaus

Vermischtes
Tirschenreuth
11.02.2016
13
0

Beim Brandschutz hat sich die Kreisstadt auch in den vergangenen Jahren nicht lumpen lassen. Doch wären weitere Investitionen in den Standort am Lengenfelder Weg auch aus wirtschaftlichen Überlegungen nicht sinnvoll. Deshalb freut sich Bürgermeister Franz Stahl schon auf den Spatenstich für den Feuerwehrhaus-Neubau in diesem Jahr. In seinem Ausblick steht das Projekt natürlich ganz obenan (ausführlicher Bericht in der Samstagsausgabe) .

Rund vier Millionen Euro will die Stadt in den kommenden zwei Jahren in den neuen Standort an der Mitterteicher Straße fließen lassen. Erste Maßnahmen sind bereits erfolgt. So wurde in diesen Tagen der Bewuchs auf der Fläche unterhalb des Gymnasiums-Sportplatzes entfernt. Bislang war der Landkreis Besitzer dieses Areals. Im Tausch gegen den Landratsamts-Parkplatz an der Mähringer Straße ist das Gelände dann an die Stadt übergegangen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.