Lea Klarner ist das Tirschenreuther Christkind
Kindheitstraum

Lea Klarner heißt das neue Christkind, dass am Samstag, 26. November, um 17 Uhr, vom Rathaus die Kinder und Erwachsenen begrüßt. Bild: heb
Vermischtes
Tirschenreuth
17.11.2016
245
0

Was wäre Weihnachten ohne das Christkind. Auf diese wichtige Rolle darf sich heuer Lea Klarner freuen.

Auch wenn es noch ein paar Tage bis zum Adventsbeginn dauert, das neue Christkind steht schon bereit und freut sich riesig auf seinen Einsatz am Samstag, 26. November. Um 17 Uhr wird Lea Klarner in einem feierlichen Rahmen die Vorweihnachtszeit auf dem oberen Marktplatz eröffnen. Die Umrahmung übernehmen in bewährter Weise der Evangelische Posaunenchor und die "Pfarreispatzen" der Katholischen Pfarrgemeinde. Für die Kinder gibt es den richtigen Bischof Nikolaus aus Fairtrade-Schokolade.

Lea Klarner ist 16 Jahre jung und eine sehr aktive Schülerin. Sie hat von sich aus die Initiative ergriffen und sich beim Stadtmarketing um die Darstellung des Christkindes beworben. Susanne Stich vom Stadtmarketing ist ganz begeistert von so viel Engagement und Eigeninitiative. Lea hat Hobbys, die durchaus Kondition und Durchhaltevermögen verlangen, nämlich Kickboxen und Handball. Und für die Franziskusjugend hat sie auch noch Zeit. Zudem hat die junge Dame auch schon Erfahrung wenn es um das vorweihnachtliche Geschehen geht, denn sie durfte schon als Engelchen eine ihre Vorgängerinnen begleiten. Damals reifte der Wunsch in ihr, auch einmal selbst das Christkind darstellen zu dürfen.

Bei Passion mitgespielt


Und - sie hat auch schon des Öfteren Theaterluft geschnuppert. Bereits in der Grundschule spielte sie im Schultheater mit und durfte etwa in die Rolle des Schneewittchens schlüpfen. Selbst beim Ostermarkt wirkte sie als Osterhase mit und brachte sich auch ganz selbstverständlich bei der Passion 2015 mit ins Geschehen ein. Erfahrung sammeln konnte Lea zudem bei der Moderation der 150-Jahrfeier der Mädchenrealschule Waldsassen. Lea ist also fast schon ein Profi. Und sie bringt eine große Vorfreude mit. Spricht sie vom Christkind, leuchten ihre Augen voller Begeisterung.

Wenn nun am 26. November ihr Kindheitstraum wahr wird, freut sie sich besonders auf die leuchtenden Kinderaugen. Geht es nach ihr, wünscht sie sich, dass jedes Kind und jede Person in einer liebevollen und friedlichen Umgebung Weihnachten feiern darf und Weihnachten in den Herzen der Menschen bleibt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Christkind Tirschenreuth (1)Lea Klarner (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.