Leute
Sportler aus Südafrika beim 29. Tirschenreuther Dreikönigsturnier

Kobus (links) und Francois Sauermann mit ihrem "Herbergsvater" Manfred Tretter. Bild: hä
Vermischtes
Tirschenreuth
10.01.2016
6
0
Nur die Insider des 29. Tirschenreuther Dreikönigsturniers haben von zwei interessanten Teilnehmern etwas mitbekommen. Im Feld der 42 Spieler befanden sich nämlich auch zwei Sportler aus Albertina, Südafrika. Dabei handelte es sich um die 18-jährigen Zwillingsbrüder Kobus und Francois Sauermann.

Sie hatten zwar sicherlich die mit Abstand weiteste Anreise, kamen im Turnier aber nicht weit und schieden beide bereits im ersten Durchgang aus. Aber sie waren ja auch zum Lernen gekommen. Sie möchten weitere Turniere in Europa spielen. Die nächsten Meldungen erfolgen bei einem Turnier in Melchingen bei Reutlingen, später wollen sie auch noch nach Tunis. Die Rückreise nach Südafrika, wo zur Zeit Sommer mit 40 Grad plus herrscht, treten sie dann Mitte Februar an. Erstmals erlebten die Gäste in Tirschenreuth winterliche Temperaturen mit leichtem Schneefall.

Ein Wiederkommen zum 30. Dreikönigsturnier im nächsten Jahr haben die Zwillinge geplant. Im Zusammenhang mit den Turnieren in Tirschenreuth wurde schon öfter von der sprichwörtlichen familiären Atmosphäre geschwärmt. Das war jetzt wieder der Fall. Die beiden Südafrikaner haben nämlich privat bei Manfred Tretter , einem Mitglied des Turnierausschusses, gewohnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Südafrika (6)Dreikönigsturnier (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.