Lionsclub muss wegen der Tirschenreuther Passion auf Termin nach Ostern ausweichen - "Eslarner ...
Party, Gaudi und süffiges Starkbier

Vermischtes
Tirschenreuth
10.04.2015
0
0
Das hat es in der Kreisstadt und darüber hinaus wohl noch nie gegeben: Ein Starkbierfest nach dem Osterfest. In Tirschenreuth ist dies heuer der Fall, aber nicht, weil sich der Lionsclub mit dem Termin vertan hat, sondern weil der Saal des Kettelerhauses während der Fastenzeit belegt war. Hier standen nämlich die Schauspieler der Tirschenreuther Passion auf der Bühne, die wieder ein großer Erfolg war.

Trotz des Raumproblems wollte der Lionsclub Tirschenreuth die Fans des Starkbierfestes nicht gänzlich außen vor lassen, und so verlegte die Organisation die Veranstaltung heuer einfach in die Zeit nach Ostern.

Am Samstag ist es soweit. Ab 19 Uhr öffnen sich die Pforten des Kettelerhauses, eine Stunde später beginnt das Starkbierfest, das wegen seiner hervorragenden Stimmung einen tollen Ruf weit über die Region hinaus genießt. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt karitativen Einrichtungen in der nördlichen Oberpfalz zugute.

Bürgermeister Franz Stahl - sicherlich wieder in Lederhosen wie viele der männlichen Besucher - zapft dann das erste Fass Starkbier an, und die zehnköpfige "Eslarner Showband", die schon in den vergangenen Jahren die Stimmung bis auf den Siedepunkt getrieben hat, lässt es wieder ordentlich krachen.

Die Band, die auch beim Straubinger Gäubodenfest und bei der Kulmbacher Bierwoche für Stimmung sorgt, hat einmal mehr heiße Stimmungshits im Gepäck. Egal ob Schlager, Oldies, Rockklassiker oder legendäre Gassenhauer - die "Eslarner" verstehen es, Party zu machen sowie die Fans zu begeistern und mitzunehmen.

Beste Laune dürfte also auch nach Beendigung der "fünften Jahreszeit" am Samstag garantiert sein. Zudem ist so manch deftige Showeinlage zu erwarten. Veranstalter Lionsclub Tirschenreuth wird in diesem Jahr von Mitgliedern der Faschingsgesellschaft "Tursiana" unterstützt, die beim Auf- und Abbau sowie im Service mithelfen.

Am Samstag gibt es übrigens nicht nur süffiges Starkbier, auch so manche deftige bayerische Schmankerl und Brotzeiten werden serviert. Das kulinarische Angebot reicht vom Spießbraten bis hin zum Obatztn. Der Eintritt beträgt vier Euro, Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nicht mitfeiern. Ein Securityservice sorgt für Ordnung und einen sicheren Ablauf des Events.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.