Mini-Meisterschaften im Tischtennis-Kreisverband
Jeder fängt klein an

Vermischtes
Tirschenreuth
18.03.2016
12
0

Sie spielen noch in keinem Verein, betreiben den Tischtennis-Sport in den Anfängen auf Hobby-Basis. Doch jeder Anfang hat einen gewissen Zauber inne. So geschehen in der Paul-Straub-Turnhalle, als der TT-Kreisverband zum Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften eingeladen hatte.

Gekommen waren 21 Kinder, die sich allerdings auf Wiesau (14) und Tirschenreuth (7) beschränkten. ATSV-Tischtennis-Abteilungsleiter Manfred Steckermeier leitete den rund zweistündigen Wettkampf. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und ein Präsent der Raiffeisenbank im Stiftland. Die jeweils vier Ersten jeder Altersklasse sind für den Bezirksentscheid qualifiziert, der am 10. April in Oberviechtach ausgetragen wird. Qualifiziert bei den Jungen für die Endrunde haben sich in der Klasse 11/12 Jahre Felix Kohl, Simon Günthner, Tim Sladky und Maximilian Schraml.

In der Klasse 10 Jahre und jünger kamen Paul Schwab, Fabian Schuller, Louis Günthner und Raphael Schmidt eine Runde weiter. Bei acht Jahre und jünger qualifizierten sich Jonas Schicker, Ferdinand Plank, Felix Plank und Florian Schön für die nächste Runde.

Ebenfalls bei der Endrunde am Start sind die Mädels Paula Burger und Jessica Köppl. Bleibt zu wünschen, dass die jungen Nachwuchsspieler den Weg zu den Tischtennisvereinen der Region finden und dort ihrem Hobby weiter nachgehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1581)Tischtennis (318)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.