Mit Laternen singend durch den Ort

Vermischtes
Tirschenreuth
15.11.2016
96
0

"Ein bisschen wie St. Martin möcht ich sein..." schallte es am Freitag durch Tirschenreuth. Die Kinder vom Katholischen Kinderhaus "Unsere Liebe Frau" trafen sich mit ihren Familien beim Großparkplatz und zogen gemeinsam singend mit ihren Laternen zum Festplatz am FSV. Der lange Zug versammelte sich dort ums entzündete Martinsfeuer und Kaplan Paul Gebendorfer feierte mit allen eine kurze Andacht. Die Kinder sangen Lieder und hörten aus dem Leben des Heiligen St.Martin. Einige Eltern und Geschwister trugen Fürbitten vor. Am Ende der Andacht wurden die Kinder gesegnet und die geweihten Martinshörnchen dann an diese verteilt. Der Elternbeirat bewirtete mit Wienersemmeln, Martinsgebäck, Glühwein und Kinderpunsch. Die Vorschulkinder verkauften Selbstgebasteltes unter dem Motto "von Kindern für Kinder". Der gesamte Erlös wird wieder gespendet. Dieses Jahr wird die Therapie von Hannes unterstützt, der aktuell das Katholische Kinderhaus besucht. Bild: Privat

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.