Ökotrophologin Eva Gibhardt empfiehlt Stillen - Kursreihe für junge Mütter
Fürs Baby nur das Beste

Vermischtes
Tirschenreuth
25.02.2016
21
0

"Gesund und fit durchs erste Lebensjahr" lautet das Motto eines Baby-Seminars das derzeit im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Tirschenreuth läuft. "In dieser dreiteiligen Kursreihe dreht sich alles um altersgerechte Ernährung und Bewegung für Eltern mit Babys", erklärt Petra Prölß vom Netzwerk Junge Eltern/Familie in Tirschenreuth.

Eva Gibhardt startete die Kursreihe mit dem Thema "Stillen, Fläschchen, Gläschen - wann darf mein Baby von der Familienkost probieren?". "In Muttermilch ist alles drin, Stillende haben sie immer dabei und auch schon richtig temperiert, außerdem stille sie optimal den Hunger und lösche gleichzeitig den Durst", so die Expertin.

Mit "Babys erstem Brei" sollte am besten mittags begonnen werden. Danach könnte allmählich auch mit einem Abendbrei und später einem Brei am Nachmittag zugefüttert werden. Anhand von Anschauungsmaterialien gab die Ökotrophologin Empfehlungen für den Einkauf von Lebensmitteln und Kinderkost, denn die Basis für ein gesundes Ess- und Trinkverhalten werde bereits in der frühen Kindheit gelegt.

Wie Babybreie selbst hergestellt werden, zeigt Barbara Michalski im zweiten Teil der Kursreihe. Außerdem bekommen die Mütter Tipps zum Herstellen und Füttern frischer Beikost ab dem 5. Monat. Die Reihe schließt mit praktischen Übungen zur Bewegungs- und Entwicklungsbegleitung im ersten Lebensjahr ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gesundheit (127)Baby (35)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.