Originelle Idee des Frauenbund - Strocknachmittag
Ein Hut fürs Rad

Vermischtes
Tirschenreuth
12.10.2016
19
0

Es war der erste Stricknachmittag im Seniorenheim Ziegelanger, zu dem Frauenbund (FB)-Vorsitzende Olga Luft etwa 15 Mitglieder des Tirschenreuther Ortsvereins und genauso viele Bewohnerinnen begrüßte. Die Herren der Schöpfung waren diesmal ferngeblieben, bei all den vielen anderen FB-Aktionen im Heim ist das Verhältnis etwa 50 zu 50. "Aber Stricken?, das ist dann doch eher etwas für Frauen" mochten sie gedacht haben.

Nur Heimleiter Carsten Gleißner-Lieske, schaute den fleißigen Damen kurz über die Schulter und bestellte warme Wollsocken der Größe 43, natürlich nur im Spaß. FB-Vorsitzende Olga Luft erklärte, dass etwa 100 Frauen der Ortsgruppe, das sei immerhin etwa ein Drittel der Mitglieder, das ganze Jahr über ehrenamtlich in den verschiedensten Bereichen für den FB arbeiteten. Die Ergebnisse werden im FB-Laden verkauft und der Erlös kommt guten Zwecken zugute.

Modische Trends


Olga Luft zeigte, dass der FB auch durchaus Vorreiter für modische Trends sein kann. Das, was sie da auf dem Kopf trägt, ist nämlich nicht nur ein schicker Hut, sondern gleichzeitig ein Fahrradhelm. Freiwillig wollte sie nie einen Fahrradhelm tragen, aber auf Drängen von Freunden und Verwandten, habe sie sich schließlich dazu überreden lassen.

Aber die handelsüblichen Modelle gefielen ihr einfach nicht und so häkelte sie aus Kunstbast einen passgenauen Hut, der jetzt aus dem Fahrradhelm eine schicke Kopfbedeckung macht, die der Sicherheit dient.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.