Sänger nehmen Abschied von Ehrenchorleiter Karl Eibl - Trauerfeier in Eichenau
Berührende Momente

In einem Baumgrab wurden Anni und Karl Eibl gemeinsam zur letzten Ruhe bestattet. Anni Eibl ist vor vier Jahren verstorben. In Eichenau nahmen die Sänger des MGV Tirschenreuth von ihrem Ehrenchorleiter Abschied. Stadtpfarrer Georg Flierl ging auch auf das Leben des langjährigen Mesners ein. Mit nach Eichenau gereist waren mehrere Pfarrangehörige sowie Mitglieder des MGV Wondreb. Bild: fsc
Vermischtes
Tirschenreuth
04.06.2016
70
0

Am frühen Donnerstagmorgen startete der Bus mit 35 Sängern zur Trauerfeier nach Eichenau. Angeschlossen hatten sich Stadtpfarrer Georg Flierl, ein gutes Dutzend Pfarrangehöriger, sowie eine Abordnung des Männergesangvereins Wondreb. Kilometerlange Staus um München verzögerten die für 10 Uhr vorgesehene Trauerfeier um mehr als eineinhalb Stunden.

So konnte Dekan Flierl den Gottesdienst in der Eichenauer Pfarrkirche "Zu den heiligen Schutzengeln" erst kurz vor dem Mittagsläuten beginnen. Dienst am Altar taten Mesner Gerald Schultes und Sangesbruder Peter Dörfler. Der Männerchor unter Horst Schultes und mit Begleitung von Jochen Kröll an der Orgel gestaltete den eindrucksvollen Gottesdienst mit Liedern, die noch von Karl Eibl einstudiert worden waren. Immerhin war Eibl über 40 Jahre Chorleiter im MGV. Stadtpfarrer Flierl ging in seiner Ansprache auf das berufliche, private aber auch musikalische Leben des Verstorbenen ein. Einen Satz aus dem Evangelium "Wenn einer mir dienen will, folge er mir nach" bezog der Stadtpfarrer auf den langjährigen Mesner, Organisten und Chorleiter des Kirchenchores. Flierl glaubte zu spüren, dass Eibl diesen Worten mit zunehmendem Alter mehr und mehr folgte und dieses Empfinden hineinlegte in seine Musik, besonders beim Spiel der Orgel in der Stadtpfarrkirche. Zum Ende des Gottesdienstes würdigte Ehrenvorstand Joachim Wystrichowski den Sangesbruder und Chorleiter mit einem Rückblick auf das musikalische und gesangliche Wirken des Verstorbenen in seiner Heimatstadt und weit darüber hinaus.

Ein zweiter, berührender Moment der Trauerfeier folgte in der Aussegnungshalle des Friedhofes, wo die Urnen von Karl und Anni Eibl vor einem gemeinsamen großen Bild aufgestellt waren.
Weitere Beiträge zu den Themen: MGV Tirschenreuth (10)Karl Eibl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.