Schule und Kindergärten nehmen am Vorlesetag teil
Spannende Geschichten

Beim Vorlesetag an der Marien-Grundschule durften die Klasseneltern aus eigenen Büchern vortragen. Simone Mayer hatte das Buch "Detektivgeschichten von Franz" dabei. Bild: hfz
Vermischtes
Tirschenreuth
22.11.2016
18
0

Spannende und unterhaltsame Geschichten gab es für die Mädchen und Jungen beim bundesweiten Vorlesetag in Schulen in Kindergärten. Mit dabei war wieder die Marien-Grundschule der Kreisstadt. Dort trugen die Klassenelternsprecher aus eigenen Büchern spannende und lustige Geschichten vor.

Die Grundschulkinder hörten sehr gerne den abwechslungsreichen, ansprechenden Lesevorträgen zu und belohnten die Vorleser mit großem Applaus. Als Dankeschön erhielten die Elternsprecher noch eine "Vorlese-Urkunde". Die 2. Klassen führten am Vorlesetag ihre Lesenacht mit dem Thema "Pippi plündert den Weihnachtsbaum" durch. Auch hier stand natürlich das Lesen und Vorlesen im Mittelpunkt.

Im Städtischen Kindergarten war Bürgermeister Franz Stahl wieder ein begehrter Vorleser. Mitgebracht hatte er zwei Bücher, so dass die Kinder sich entscheiden durften, was sie gerne hören würden. Ganz demokratisch, "wie das Stadtratsgremium", stimmten die Kleinen per Handzeichen ab. Den Zuschlag bekam die Geschichte "Die Tiere vom Dogglspitz" aus dem Buch "Der schaurige Schusch". Und weil der Geburtstag des Stadtoberhauptes auch noch nicht lange her war, bekam er zum Abschluss ein Geburtstagsständchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Grundschule Tirschenreuth (8)Vorlesetag (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.