Schulprogramm Klasse 2000
Gesundheitauf dem Stundenplan

Vermischtes
Tirschenreuth
02.02.2016
12
0

Zehn Kinder der Klasse 1 des Sonderpädagogischen Förderzentrums Tirschenreuth dürfen am Schulprogramm Klasse 2000 mitmachen. AOK-Direktor Klaus Lill überreichte nun die Patenschaftsbestätigung an Schulleiterin Uschi Huber und Klassenleiterin Katharina Probeck.

"Ziel ist es, Grundschulkindern zu vermitteln, wie wichtig es ist, auf die eigene Gesundheit zu achten", so Lill. "Mit Klasse 2000 lernen die Kinder, was sie tun können, damit es ihnen selbst und anderen gut geht - körperlich, psychisch und sozial", erklärt Probeck. Das Programm sei auch eine Hilfe, Gesundheitsförderung aktiv in den Stundenplan und in den Schulalltag zu integrieren. Das Programm ist auf vier Jahre ausgelegt. Die Förderung der AOK richtet sich an Schulen mit einem hohen Anteil sozial benachteiligter Kinder.
Weitere Beiträge zu den Themen: Klasse 2000 (4)Förderzentrum Tirschenreuth (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.