Stadt lässt Brücke über den Gründlbach neu errichten - Baukosten rund 200 000 Euro
Zum Schulanfang über die neue Brücke

Derzeit laufen die Arbeiten am Brückenneubau in Kleinkonreuth. Zum Schulanfang soll die Straße wieder befahrbar sein Bild:pjug
Vermischtes
Tirschenreuth
23.07.2016
39
0

Kleinkonreuth. Eine Großbaustelle ist derzeit die Ortsmitte von Kleinkonreuth. Nach erheblichen Schäden an dem alten Brückenbauwerk erfolgt derzeit ein kompletter Neubau. Zum Ende des Sommers soll dann die Überquerung des Gründlbachs wieder möglich sein.

Sanierung unwirtschaftlich


Nachdem 2014 bei einer Prüfung erhebliche Bauwerksschäden an der alten Brücke festgestellt wurden, hat sich die Stadt zu einem Neubau entschlossen. Eine Sanierung war nicht mehr wirtschaftlich. Nach dem Beschluss im Stadtrat folgte die Planung durch das Ingenieurbüro Knijnenburg+Kuthan aus Wunsiedel. Ausgeführt wird das Projekt durch die Firma Oelsnitzer Bau Service. In dieser Woche stattete Bürgermeister Franz Stahl der Baustelle einen Besuch ab. Dabei betonte Stahl die Notwendigkeit, auch in den Ortsteilen regelmäßig in den Ausbau der Infrastruktur zu investieren: "Der finanzielle Aufwand ist keine kleine Sache für die Stadt!" Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf rund 200 000 Euro, wobei Fördermittel in Höhe von 132 000 Euro vom Staat zur Verfügung gestellt werden. Die Brücke soll zum Beginn des neuen Schuljahres im September voll einsatzbereit sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadt Tirschenreuth (29)Brücke Kleinkonreuth (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.