Stimmen für viele Tonlagen

Der Chor "TonArt" gab eine stimmungs- und zugleich eindrucksvolles Jubiläumskonzert in der Wondrbeer Pfarrkirche. Bild: kro
Vermischtes
Tirschenreuth
02.11.2016
74
0

Als "Hochzeitschor" wäre TonArt deutlich unterbewertet. Denn auch "Ave Maria" oder "Halleluja" finden sich im Repertoire. Dafür gab es beim Jubiläumskonzert reichlich Applaus.

Wondreb. Am Ende des 70-minütigen Konzerts gab es "Standing Ovations" für den Wondreber Exportschlager, den Chor "TonArt". Mit einem Jubiläumskonzert am Sonntagnachmittag in der voll besetzten Wondreber Pfarrkirche feierte der Chor sein 25-jähriges Bestehen. Auffallend viele junge Besucher waren gekommen, wohl auch weil der Chor bei vielen Hochzeiten im Landkreis und darüber hinaus "gebucht" wird.

Kurzweiliges Programm


Dass der Chor mehr kann, als "nur" Hochzeiten singen, verdeutlichte das eindrucks- und zugleich stimmungsvolle Konzert dieses jungen Chores, dessen Mitglieder zwischen sieben und 37 Jahre alt sind. Begleitet wurde der Chor an der Orgel von Daniela Döberl.

Zu Beginn des Konzerts freute ich die aktuelle Chorleiterin Steffi Scharnagl über den enormen Zuspruch. "Bei uns herrscht eine große Freude", betonte die Chorleiterin. Sie verwies darauf, dass sich in den vergangenen 25 Jahren vieles verändert habe: Der Kinderchor sei zum Jugendchor und heute zum Chor "TonArt" gewachsen. Besonders hieß sie die Gründerin dieses Chors, Monika Rieder, willkommen. Monika Rieder, die jetzt in Oberbayern lebt, blieb es auch vorbehalten, durch das kurzweilige Programm zu führen. Mit Liedern aus der Anfangszeit, "Gib uns Frieden jeden Tag" und "Einer hat uns angesteckt", eröffnete der Chor, der oben im Chorraum der Kirche sang, das Konzert. Es folgten Marienliedern wie "Ave Maria" von Franz Schubert oder "Patrona Bavariae" vom Naabtal-Duo. Im Repertoire fand sich aber auch "Amoi seg' ma uns wieder" von Andreas Gabalier. Der Chor imponierte mit seinen klaren Stimmen bei den Taufliedern "Du bist ein Geschenk" oder "Ja, weil Gott" sowie bei Liedern aus dem Gottesdienst, wie "Halleluja" oder "Sanctus Dominus".

Monika Rieger verwies darauf, dass der Chor "TonArt" mittlerweile in Wondreb bei allen wichtigen kirchlichen Festen singe, bei vielen Beerdigungen und zudem einmal im Monat einen Gottesdienst in der Pfarrkirche umrahmt. Dazu kommen noch viele Hochzeiten. Deshalb durften natürlich die beliebtesten Hochzeitslieder, wie "You raise me up" und "Ich gebe dir mein Herz", nicht fehlen.

Stimmenöl für Besucher


Den Abschluss des Konzerts bildete "Das wünsch ich dir", ehe der Chor unter Applaus der Anwesenden zum Altarraum nach vorne zog. Gemeinsam mit den Zuhörern wurde zum Abschluss "Meine Zeit" gesungen. Nach dem Konzert wurden alle Besucher zu einer Verkostung des "Stimmenöls" eingeladen, ehe das 25-jährige Jubiläum des Chors bei Kaffee und Kuchen im Jugendheim entsprechend gefeiert wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jubiläumskonzert (7)Tonart Wondreb (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.