Tolles Konzert der Jesus Gospel Singers in Missionskirche St.Peter
Mit Temperament und Gefühl

Mit ihrer außergewöhnlichen Stimme begeisterte Gospelsängerin Deborah Woodson das Publikum in Tirschenreuth. Bild: kro
Vermischtes
Tirschenreuth
26.03.2016
77
0

Unerschütterlicher Glauben, ein überschwängliches Temperament und tiefe Gefühle - das alles gibt eine außergewöhnliche Klangkulisse. Die reißt auch die Besucher in der Missionskirche mit.

"Ich bin ganz hin und weg. Diese Stimme von Deborah Woodson ist einfach sensationell", war die persönliche Bilanz einer Besucherin in der Missionskirche St.Peter. Die Jesus Gospel Singers und Deborah Woodson haben dort für ein begeistertes Publikum gesorgt. Mehr als 450 Besucher erlebten am späten Nachmittag des Palmsonntags in der voll besetzten Kirche ein Gospelkonzert der besonderen Art. Unter dem Motto "black & white" wurde der Glauben mit viel Temperament, aber auch mit viel Gefühl geradezu zelebriert - ja der Glauben wurde von den Hofer "Jesus Gospel Singers" unter der Leitung von Kerstin Lowak mit offenen Herzen besungen und weiter getragen. Und die Begeisterung der Sänger erreichte mühelos das Publikum, das etwa bei "Hold on" oder "I believe" von dem Elan des Chores mitgetragen wurde. Eine besondere Note steuerte Deborah Woodson dem Auftritt bei. Die in Amerika geborene Sängerin lebt schon seit Jahren in Köln. Ihre Stimme war schlicht gigantisch. Schon beim Auftakt mit "Halleluja", das sie teilweise in englischer und deutscher Sprache vortrug, überzeugte sie mit ihrer Aussage, "Gott ist die Liebe".

Mit imposanter Stimme gestaltete die Künstlerin auch die weiteren Lieder, begleitet von den "Gospelmates". Mit einem Medley endet der erste Teil des Konzerts, ehe im zweiten Teil viele Welthits folgten, darunter "Oh happy day" oder "We are the world". Während der Pause gaben die Künstler bereitwillig Autogramme.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.