Vielfältige Möglichkeiten der Altenpflege noch zu wenig genutzt
Attraktive Arbeitsplätze

Gespannt verfolgen die Teilnehmer den Vortrag von Nicole Rischer-Bäumler über die Beschäftigungsmöglichkeiten in der Altenpflege. Bild: pkrh
Vermischtes
Tirschenreuth
20.03.2017
50
0

Nach einer beruflichen Auszeit gestaltet sich der Wiedereinstieg in den Beruf oftmals schwierig. Es mangelt nicht an Angeboten, aber oftmals sind die regionalen Arbeitgeber nur wenig bekannt. Deshalb bleiben viele attraktive Chancen ungenutzt.

Mit der Veranstaltungsreihe "Berufe vor Ort" wollen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsplatz, Oliver Schuller und Margot Salfetter von der Agentur für Arbeit, in Zusammenarbeit mit den Jobcentern Weiden-Neustadt und Tirschenreuth über solche Beschäftigungsmöglichkeiten informieren. Gemeinsam mit regionalen Arbeitgebern stellen sie verschiedenste Sparten vor.

Im BRK-Haus Mühlbühl in Tirschenreuth informierten Carsten Gleißner-Lieske und Nicole Rischer-Bäumler die Interessierten über die vielseitigen Ausbildungs- und Umschulungsmöglichkeiten im Bereich der Altenpflege. Sie stellten die unterschiedlichen Arbeitsbereiche von der typischen Pflegekraft bis zur Hauswirtschafterin vor.

Im Dialog mit den Teilnehmern wurden die verschiedenen Optionen durchgesprochen. Der Blick lag dabei besonders auf der Möglichkeit einer Teilzeitausbildung, die sich besonders für Alleinerziehende eignet und individuell angepasst werden kann. Die Vielfalt weckte bei den Zuhörern großes Interesse, vieles war ihnen gänzlich neu.

"Man weiß viel zu wenig über die Angebote, die es in den heimischen Betrieben gibt", so Oliver Schuller. "Durch die Umstrukturierung hin zur ganzheitlichen Pflege für Senioren haben wir in den letzten Jahren neue Berufsfelder anzubieten.", ergänzte Gleißner-Lieske. Im Anschluss an die Vorträge schilderten Angestellte aus den unterschiedlichen Bereichen ihre Arbeitserfahrungen und zeigten den Interessierten die Einrichtung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.