Welttag des Buches
Leseratten ausgezeichnet

Vermischtes
Tirschenreuth
01.05.2016
10
0

Zum "Welttag des Buches" dürfen sich die Schulkinder über ein kleines Geschenk freuen, um den Spaß am Lesen zu fördern. Dazu dient auch "Antolin". Über diese Internet-Plattform registrieren die Schulkinder, welche und wie viele Bücher sie im abgelaufenen Jahr gelesen haben. Je mehr auf dem "Lese-Konto" steht, desto mehr Punkte gibt es.

Natürlich müssen auch Fragen zum Inhalt beantwortet werden. Je anspruchsvoller das Buch, desto größer die Belohnung. In der Buchhandlung St. Peter wurden die diesjährigen Gewinner ausgezeichnet. Aus 9 Schulen waren 35 Teilnehmer dabei. Es wurden eindrucksvolle Ergebnisse erzielt. Zur Preisverleihung war der Verkaufsraum bis auf den letzten Platz gefüllt und für die jungen Leser lagen Geschenktüten und Urkunden bereit. Am fleißigsten mit der Nase in den Büchern waren Magdalena und Marie Wittmann von der Grundschule Tirschenreuth sowie Fabian Huber und Romy Wolfrum von der Grundschule Plößberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Antolin (6)Welttag des Buches (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.