Wettbewerb ohne den Westen

Vermischtes
Tirschenreuth
04.08.2016
26
0

Das Teilnehmerfeld der Jugend-Kreismeisterschaften im Tennis blieb zahlenmäßig hinter den Erwartungen zurück, fehlten doch die Vereine aus dem Westen des Landkreises. Geboten wurde dennoch hochwertiger Tennissport.

Die 9. Jugend-kreismeisterschaften hat der Tennisclub im ATSV hat am vergangenen Wochenende ausgetragen. Nach den Stadtmeisterschaften vor einer Woche war dies die zweite Großveranstaltung innerhalb kürzester Zeit. Einige Male hatte der Veranstalter Probleme mit dem Regen, insgesamt konnte der Zeitplan jedoch eingehalten werden. Das letzte Spiel am Sonntag wurde wegen eines Platzregens kurzfristig in die Halle verlegt.

Insgesamt waren 40 Teilnehmer am Start, der Veranstalter hatte auf ein größeres Interesse gehofft. Ausgeschrieben waren 10 Disziplinen, jeweils im Einzel und als Doppel. Die meisten Teilnehmer stellte der gastgebende TC im ATSV mit 20 Aktiven, aus Waldershof kamen 15 Teilnehmer, das Teilnehmerfeld vervollständigten die Tennisvereine aus Mitterteich (3) und Waldsassen (2). Nicht nur der TC-Vorsitzende Claus Bäumler bedauerte dass kein Verein aus dem westlichen Landkreis am Start war. Auch der Schirmherr der Kreismeisterschaften, Landrat Wolfgang Lippert, wies bei der Siegerehrung darauf hin. Zusammen mit Sportwart Georg Schirmer und Bürgermeister Franz Stahl überreichte Lippert die Pokale für die jeweils drei ersten einer jeden Disziplin sowie Medaillen an die Platzierten. Erstmals haben in der Wertung die Tirschenreuther die Konkurrenz aus Waldershof bezwingen können. Für den TC im ATSV gab es diesmal fünf Kreismeister im Einzel und drei Doppelerfolge, Waldershof kam auf vier Erfolge in den Einzeln und zwei Siege im Doppel.

Die Siegerliste:


U 10 männlich, Einzel: 1. Konstantin Wuttke, 2. Jakob Kleeberger, 3. Moritz Haas, 4. Tobias Melzner, alle TC Waldershof. - U 10 männlich, Doppel: 1. Wuttke/Melzner, 2. Haas/Kleeberger, alle TC Waldershof. - U 12 männlich, Einzel: 1. Lenny Och, TC Waldershof, 2. Felix Kohl, TC Tirschenreuth, 3. Max Sommer, TC Waldsassen, 4. Nico Lange, TC Tirschenreuth. - U 12 weiblich, Einzel: 1. Selina Gmeiner, TC Tirschenreuth, 2. Sophie Riediger, SV Mitterteich, 3. Pia Grommas, 4. Julia Wührl, beide TC Tirschenreuth. - U 14 männlich, Einzel: 1. Michael Gleißner, 2. Leon Zieegler, 3. Vincent Groll, alle TC Tirschenreuth. - U 14 männlich, Doppel: 1. M.Gleißner/Ziegler, 2. Kohl/Lange, alle TC Tirschenreuth. - U 14 weiblich, Einzel: 1. Miriam Kiermaier, 2. Leonie Fenzl, 3. Lea Grommas, alle TC Tirschenreuth. - U 14 weiblich, Doppel: 1. Kiermaier/Fenzl, 2. Wührl/Gmeiner, alle TC Tirschenreuth.

U 16 männlich, Einzel: 1. Jannis Hültner, 2. Kevin Kraus, 3. Matthias Gleißner, alle TC Tirschenreuth, 4. Nikolas Melzner, TC Waldershof. - U 16 männlich Doppel: 1. Hültner/Kraus, 2. Punzmann/Gleißner, alle TC Tirschenreuth, 3. Melzner/Och, TC Waldershof. - U 16 weiblich, Einzel: 1. Nicol Denkova, 2. Maureen Sammet, beide TC Waldershof, 3. Susanne Pröls, 4. Hanna Schwägerl, beide TC Tirschenreuth. - U 16 weiblich, Doppel: 1. N.Denkova/M.Denkova, TC Waldershof, 2. Pröls/Grommas, TC Tirschenreuth, 3. Haberkorn/Wuttke, TC Waldershof. - U 18 männlich, Einzel: 1. Louis Groll, TC Tirschenreuth, 2. Louis Haider, TC Waldershof, 3. Manuel Ernst, 4. Kevin Thoma, beide SV Mitterteich. - U 18 weiblich, Einzel: 1. Michaela Denkova, 2. Clara Kestler, beide TC Waldershof, 3. Karina Bauer, TC Waldsassen.

Eine kurze Diskussion über die Qualität der Schirmherrn erlebte der Tennis-Wettkampf am Wochenende. Landrat Wolfgang Lippert bedauert, dass er als Schirmherr nicht den Regen abhalten konnte. Bürgermeister Franz Stahl hatte da bessere Referenzen: Beim Stadtwettbewerb, bei dem er Schirmherr war, herrschte nämlich besseres Wetter. Freilich war die Diskussion nicht ernst gemeint. Und am Schluss wollte auch keiner darauf drängen, wer denn nun der bessere "Schirmherr" sei.

Weitere Beiträge zu den Themen: Tennis-Kreismeisterschaft (1)TC Tirschenreuth (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.