Zahlreiche Angebote der Arbeiterwohlfahrt
Große Unterstützung durch Ehrenamtliche

Manuela Wienand (links) kümmert sich um die Kasse der Arbeiterwohlfahrt der Kreisstadt. Mit im Bild ihr Vorgänger Kurt Schuller sowie AWO-Kreisgeschäftsführerin Angelika Würner (rechts) und Ortsvorsitzende Marianne Scheffler. Bild: hfz
Vermischtes
Tirschenreuth
27.04.2016
57
0

Ob monatliches Kaffeetrinken oder Ausflugsfahrten, bei der AWO in Tirschenreuth wird stets einiges geboten. Auch die wöchentlichen Gymnastikstunden gehören schon seit vielen Jahren zum Angebot des Tirschenreuther Vereins. "Es finden monatlich an die 100 Seniorinnen und Senioren den Weg zu uns", so Vorsitzende Marianne Scheffler bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag im großen Pfarrsaal. Angelika Würner, Geschäftsführerin des AWO-Kreisverbandes, ging in ihrem Grußwort auf ihre Arbeit in der Flüchtlingsbetreuung ein. Sie betonte, dass die AWO keinesfalls diese immense Aufgabe alleine bewältigen könne. Die Arbeit des BRK, der Caritas und vor allem der vielen Ehrenamtlichen hob sie dabei besonders hervor. Beim Totengedenken wurde besonders des erst vor wenigen Tagen verstorbenen Otto Schneider, Revisor bei der AWO, gedacht.

Marianne Scheffler berichtete auf kurzweilige Art von den Ereignissen und Aktivitäten seit der zurückliegenden Jahreshauptversammlung. So habe man im vergangenen Jahr aktiv beim Pfarrfest teilgenommen, und werde heuer auch wieder mit sauren Bratwürsten beim Bürgerfest dabei sein. Auch über das Ferienprogramm und die Tagesfahrt nach Pilsen wurde berichtet. Einige Mitglieder haben sich dem AK Asyl in Tirschenreuth angeschlossen und arbeiten aktiv in der Gemeinschaftsunterkunft in Tirschenreuth. Kurt Schuller, seit 2006 Kassier im Ortsverein, hat schon bei seiner Wahl erklärt, dass er nicht die ganze Wahlperiode Kassier sein möchte. Manuela Wienand wurde nun einstimmig als neue Kassiererin gewählt. Auch war eine Nachwahl von Delegierten zu den Kreiskonferenzen notwendig geworden. Manuela Wienand und Dr. Manfred Scheffler wurden dafür einstimmig gewählt.

Nach Oberwiesenthal


Zum Schluss erwähnte Marianne Scheffler noch die diesjährige Tagesfahrt. Sie führt nach Oberwiesenthal. Gebucht sei schon eine einstündige Fahrt mit dem Dampfzug. Das Mittagessen wird auf dem Fichtelberg eingenommen, um dann bei Jens Weißflog, dem bekannten Ski-Springer, Kaffee zu trinken. Abendessen auf dem Heimweg in Tschechien. Anmeldungen sind bei Marianne Scheffler unter Telefon 09631/5503 möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.