Wallfahrt und Wasserspaß

Die Mitglieder der "Tannenzweig"-Jugendschützen hatten bei ihrer alljährlichen Ferienwoche ihren Spaß. Bild: bjp
Freizeit
Trabitz
25.08.2016
37
0

Der Nachwuchs der Schützen mag es auch mal rustikaler. Statt Luxusurlaub im Fünf-Sterne-Hotel standen kurze Nächte in Zelten auf dem Programm.

Kleinlesau/Preißach. Zum achtzehnten Mal tauschte die "Tannenzweig"-Schützenjugend für eine Ferienwoche Elternhaus und Federbett gegen Zelt und Schlafsack in der Fränkischen Schweiz ein. Und auch diesmal waren die Burschen und Mädchen mitsamt Jugendleiter Herbert Pospischil gerngesehene Stammgäste auf dem Campingplatz der befreundeten Familie Dormann in Kleinlesau.

Gemeinsam anpacken


Der Montag stand wie in jedem Jahr im Zeichen einer Fußwallfahrt nach Gößweinstein. Im Laufe der Woche eroberten die unternehmungslustigen Nachwuchsschützen den Kletterwald bei Pottenstein, erkundeten auf "Schusters Rappen" Landschaft und Natur und testeten den Abkühlfaktor in den Bädern von Ebermannstadt und Obernsees. Auch das Jubiläumsfest zum 20-jährigen Bestehen des Jurahöhe-Campingplatzes ließ sich die Gruppe nicht entgehen.

Für die perfekte Einstimmung in den Tag sorgten gemütliche "Brunch-Sessions", und die allabendlichen romantischen Lagerfeuerrunden mochte niemand schwänzen. Ehrensache war, dass am Ende der gemeinsamen Zeit alle mit Hand anlegten, um den Zeltplatz picobello zu hinterlassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Preißach (142)Tannenzweig-Schützenjugend (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.