Landjugend unterhält mit Sketch und Liedern
Senioren bekommen keine "Zouständ"

Die von Renate Neukam, Silke Kiefer, Christiane Dötsch und Regina Hey (von rechts) gespielten "Ohrwürmer" animierten die gut 70 Besucher des Seniorennachmittags der Landjugend Burkhardsreuth zum Mitsingen. Bild: bjp
Lokales
Trabitz
01.04.2015
9
0
"Zouständ san des!" Zum Glück war der Stoßseufzer zweier frustrierter Gourmets im Sketch "Ein feines Lokal" nicht das Motto des Seniorennachmittags der Katholischen Landjugend. Als aufmerksame Gastgeber gaben die Mädchen und Burschen ihr Bestes für die über 70 Besucher in der "Alten Säge", nicht nur während der drei Stunden des vergnüglichen Festes.

Denn schon auf dessen Vorbereitung hatte die Gruppe viel Zeit verwendet. Die Spielszene, in der Klara Deubzer, Anna Majer und Natalie Pepiuk die Lachtränen kullern ließen, musste eingeübt werden wie die Lieder vom "kleinen Floh" bis zu "Rock mi heit Nacht" von Christiane Dötsch, Regina Hey, Silke Kiefer und Renate Neukam an Hammondorgel, Geige und Akkordeon. Die "plünderten" das Kuchenbüfett, das die Jugendlichen selbst gebacken hatten.

Das beeindruckte die Besucher, die sich mit Spenden erkenntlich zeigten. Zum Dank durfte jeder Gast ein geweihtes Palmzweig-Sträußchen mitnehmen. Für dieses Jahr hat sich die Jugend noch viel vorgenommen: So steht die Renovierung des Jugendheims an, am 23. und 24. Mai feiert die Gruppe 70. Gründungstag.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.