Laverda-Treffen zieht um: Trabitz statt Kaibitz

Was für ein Anblick: Ab Donnerstag stehen die Laverdas rund um den Bahnhof in Trabitz dicht an dicht. Die Fans der Italienischen Marke teffen sich in der Oberpfalz. Bild: hut
Lokales
Trabitz
11.05.2015
33
0
In Kaibitz wird es wohl keine Laverda-Treffen mehr geben. Aber keine Angst: Die Freunde der italienischen Motorradmarke müssen nur ein wenig weiter fahren: Weil der Platz in Kaibitz zu knapp wurde, zieht das Treffen des Laverda-Clubs Oberpfalz in die "Lumperer Hall" am Trabitzer Bahnhof. Am Donnerstag, 14. Mai, kommen dort die ersten Maschinen aus der Edelschmiede aus der legendären Edelschmiede aus dem norditalienischen Breganze. Donnerstag und Freitag haben die Organisatoren Touren durch die Region geplant. Wenn dann am Samstagabend die Laverdas schweigen, steht die Band "The Körts" auf der Bühne.

Am Samstagabend gibt es zudem Auszeichnungen für verschiedene Teilnehmer der Treffens in Trabitz. Um die Verpflegung der Laverdisti kümmert sich am Wochenende die Metzgerei Ackermann aus Trabitz. Den Ausschank übernimmt Josef Ackermann, der Besitzer der "Lumperer Halle".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.