Pflanzentauschbörse in Schmierhof läuft wie geschmiert
"Bäumchen wechsel dich"

Da war Konrad Dippel junior (Dritter von rechts) in seinem Element: Fachkundig beriet der Pflanzenkenner die Besucher der Schmierhofer Pflanzentauschbörse. Bild: bjp
Lokales
Trabitz
29.04.2015
6
0
Ein wolkenverhangener Himmel schreckte die Gartenfreunde aus Trabitz und der Nachbarschaft nicht ab, bei der zweiten Schmierhofer Pflanzentauschbörse ihre grünen und bunten Schätze zu teilen. Damit von vornherein niemand mit leeren Händen nach Hause gehen musste, hatte der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Trabitz vor dem Haus von Konrad Dippel ein vielfältiges Pflanzensortiment vorbereitet.

"Die wirklich interessanten und ungewöhnlichen Gewächse haben allerdings erst die Besucher mitgebracht", freute sich Dippel. Von Beinwell und Lungenkraut über Elfenblume und Frauenmantel bis zu Exoten wie Mojitominze, Gojibeere und Gartenbambus reichte das Angebot. Und schnell zeigte sich, dass sogar von manchen Gartlern eher als Unkraut empfundene Allerweltsstauden und Gräser Liebhaber fanden, die darin eine Bereicherung für ihre "grüne Oase" sahen.

Auch Pflanzenfreunde ohne "Tauschware" kamen beim Plaudern am Kaffee- und Kuchenbüfett auf ihre Kosten. Wer mochte, konnte ein Hochstamm-Obstbäumchen kaufen oder bekam von Konrad Dippel senior eine Kostprobe seines Birkensaft-Mixgetränks serviert - naturbelassen. Auch im nächsten Jahr soll es wieder eine Tauschbörse geben - aller guten Dinge sind drei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schmierhof (10)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.