Pokal wandert nach Dießfurt

Im Finale der VG-Fußballmeisterschaft ging es ab und zu etwas härter zur Sache, doch am Ende feierten alle vier Teams in sportlicher Eintracht. Zu ihrem überwiegend fairen Wettstreit gratulierten Bürgermeister Thorsten Hallmann (links) und Werner Walberer (rechts) sowie zweiter Bürgermeister Franz Groß aus der Gastgebergemeinde Trabitz (Zweiter von rechts) den Spielführern Matthias Rauch (TSV Pressath), Hasan Özkan (SpVgg Trabitz), Raphael Hösl (FC Dießfurt) und Lukas Siegler (SC Schwarzenbach). Bild: bjp
Lokales
Trabitz
14.07.2015
1
0
Die Hoffnung auf den Hattrick erfüllte sich nicht: Am Sonntag musste der SC Schwarzenbach den Wanderpokal der Verwaltungsgemeinschaft (VG) nach zwei Siegen an die Nachbarn jenseits der Naab weitergeben. Der FC Dießfurt gewann das Endspiel mit 1:0. Das Tor schoss Thorsten Schraml.

Gastgeber Arno Springer, und Verwaltungsgemeinschaftsvorsitzender Werner Walberer lobten den, abgesehen von einzelnen "brenzligen Situationen" im Schlussduell, überwiegend reibungslosen Ablauf des Turniers. Franz Groß, zweiter Bürgermeister von Trabitz, hob die Leistung der Schiedsrichter Anton Dötsch und Josef Scheck hervor. Den Weg zur VG-Meisterschaft hatte sich der FC Dießfurt ein 3:1 gegen den TSV Pressath gebahnt. Die Schwarzenbacher hatten in der Vorrunde die SpVgg Trabitz mit 2:1 geschlagen. Platz drei errangen die Trabitzer mit einem 2:1 gegen Pressath. Doch auch dem "vierten Sieger" aus der VG-Hauptstadt spendete das Publikum fairen und herzlichen Beifall.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.