Scheck der Egidius-Braun-Stiftung an die Spielvereinigung Trabitz
Sieg für die Integration

Kreisspielleiter Albert Kellner (links) überreichte der Spielvereinigung Trabitz um Vorsitzenden Bernhard Schreglmann (Mitte) und Arno Springer (rechts) einen Scheck der Egidius-Braun-Stiftung. Bild: hfz
Sport
Trabitz
30.08.2016
42
0

Albert Kellner, Kreisspielleiter des Bayerischen Fußballverbands (BFV), übergab an die SpVgg Trabitz einen Scheck der Egidius-Braun-Stiftung. Vertreten wurde die Spielvereinigung durch Vorsitzenden Bernhard Schreglmann und Arno Springer. Speziell unter Federführung des zweiten Vorsitzenden Simon Deubzer versucht die SpVgg Trabitz, die dezentral in Trabitz untergebrachten Flüchtlinge möglichst im Verein zu integrieren.

Trotz der zahlreichen Schwierigkeiten auf administrativer Ebene gelinge es Stefan Baier zum Teil mit Händen und Füßen, die Flüchtlinge in den Trainingsbetrieb zu integrieren. Besonders hervorzuheben sei auch der Trainingsfleiß der neuen Freunde. Besonders gefällt es den Trabitzern, dass Fußball trotz sprachlicher Barrieren ein Gemeinschaftsgefühl entstehen lässt.

Die Verantwortlichen des Vereins lassen sich auch vom Ortswechsel, den die Flüchtlinge oft hinnehmen müssen, nicht entmutigen. Natürlich ist dieses Engagement nicht zum Nulltarif zu haben. Deshalb freuen sich die Trabitzer umso mehr, dass die finanziellen Anstrengungen und das ehrenamtliche Wirken auch von anderen unterstützt und gefördert werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.