Unfall auf der B470
18-Jähriger missachtet Stoppschild

Der Golf hatte nach dem Zusammenstoß nur mehr Schrottwert. Sein Fahrer hatte zuvor ein Stoppschild missachtet. Bild: jma
Vermischtes
Trabitz
19.07.2016
117
0

Grub. Die Unaufmerksamkeit eines 18-Jährigen sorgte am Sonntag für vier Verletzte auf der B 470. Gegen 23.15 Uhr war der Mann aus Speinshart mit seinem Golf auf der Kreisstraße 12 unterwegs. Nahe Grub wollte er die B 470 Richtung Bärnwinkel überqueren, um seinen 17-jährigen Beifahrer aussteigen zu lassen. Dabei missachtete er ein Stoppschild und übersah den Opel Corsa, in dem ein 23-Jähriger Mittelfranke mit seiner 21-jährigen Freundin Richtung Eschenbach fuhr.

Der Aufprall schleuderte den Corsa auf die Gegenfahrbahn. Er kippte um und rutschte auf der Fahrerseite über den Asphalt, bis sich das Fahrzeug wieder aufrichtete und auf dem rechten Fahrstreifen stoppte. Alle vier Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Der Verursacher sowie der 23-jährige Mittelfranke und dessen Freundin mussten zur Behandlung ins Klinikum Weiden. Der Beifahrer des Unfallverursachers wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Beide Autos waren total beschädigt. Den Schaden am Golf gibt die Polizei mit circa 3000 Euro an, beim Opel soll er 5000 Euro betragen.

Die Bundesstraße war bis 0.55 Uhr gesperrt. Die Feuerwehren Pressath und Feilersdorf leiteten den Verkehr über Grub um. "Zudem wurde die Unfallstelle vorbildlich abgesichert und ausgeleuchtet", heißt es im Polizeibericht. Die Straßenmeisterei stellte Warntafeln auf, weil Betriebsstoffe ausgelaufen waren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2703)Unfall (823)B470 (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.