Fischerfest der Stauseefischer als Publikumsmagnet - Anglerglück Markus Putzer hold
Großer Karpfen sichert Königswürde

Lokales
Trausnitz
08.08.2015
5
0
Auch in diesem Jahr wurde das Fischerfest der Stauseefischer seinem Ruf als Publikumsmagnet gerecht. Besonders zur Mittagszeit erreichte die Leistungsfähigkeit der Küche ihre Grenze. Die Speisekarte zum Fischerfest ließ jedem Fischliebhaber das Wasser im Munde zusammen laufen. Wallersteak, Zander gebacken, Karpfenfilet oder Forelle in allen Variationen standen zur Auswahl. Wer von jedem probieren wollte, für den gab es die Trausnitzer Fischplatte. Das Küchenteam erntete reichlich Lob für seine Künste.

Aber auch das gemütliche Umfeld luden zu einer Einkehr ein. Am Ufer der Pfreimd, direkt unter der Burg ließ es sich bei angenehmen Temperaturen gemütlich verweilen.

Traditionsgemäß werden am Fischerfest die Fischerkönige und Vereinsmeister gekürt. Den größten Fisch, einen Karpfen mit 3900 Gramm, konnte Markus Putzer aus Tännesberg anlanden. Mit diesem Fang sicherte er sich die Königskette. Auf den weiteren Plätzen folgten: Johann Portz, Reinhardt Zimmeth, Elke Sommer, Alfons Richthammer, Werner Weidl und Timo Frischholz. Den Damenpokal sicherte sich Elke Sommer mit einem Karpfen von 3200 Gramm.

Die Vereinsmeister werden erst zur Jahreshauptversammlung gekürt, da sich diese Meisterschaft aus drei Wettkämpfen zusammen setzt.

Auch die sehr aktive Jugendabteilung ermittelte ihren König. Besonderes Angelglück hatte in diesem Jahr Tobias Bodensteiner, dem eine 3400 Gramm schwere Brasse an den Haken ging. Er wurde damit Jugendkönig der Stauseefischer.

Die Vereinsmeisterschaft der Jugend holte sich Stefan Duschner mit einem Fanggewicht von neun Kilogramm.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.