Startschuss für Straßensanierung

Seit Anfang Mai sind die Bauarbeiten in der Burggasse und Friedrichstraße voll im Gange. Zur Zeit werden die Versorgungsleitungen und Hausanschlüsse erneuert. Beide Straßen werden bis voraussichtlich Oktober gesperrt. Bild: bnr
Lokales
Trausnitz
13.05.2015
1
0

Die Kommune macht nun Ernst mit der Verbesserung der Straßenverhältnisse im Gemeindegebiet: Seit Anfang Mai arbeiten die Baumaschinen in der Burggasse. Für die anderen Baustellen wurden die Aufträge in der Gemeinderatssitzung vergeben.

Die größten Brocken sind die Friedrichstraße und die Burggasse, die im Zuge der Dorferneuerung ausgebaut und zum Teil neu gestaltet werden. Den Auftrag erteilte der Gemeinderat der Firma Schieder aus Bechtsrieth mit einem Volumen von 677 532 Euro. Das Angebot der Firma Schieder liegt um 150 000 Euro unter den kalkulierten Kosten. Die Anlieger wird dies freuen, sinkt doch auch entsprechend ihr Anteil. Zur Zeit ist die Baufirma damit beschäftigt, die Versorgungsleitungen für Wasser und Kanal zu erneuern.

Für den allgemeinen Straßenunterhalt stand eine Summe von 40 000 Euro zur Vergabe an. Für diesen Betrag soll die Firma ABS Meiller aus Wernberg die entstandenen Risse in neuwertigen Straßen schnell und nachhaltig verschließen, damit Frostschäden ausbleiben. Einer dringenden Erneuerung bedarf die Zufahrt zur Ödmühle. Auch eine Stützmauer im Lohanger neigt sich bedenklich zur Seite. Für beide Maßnahmen wurde der Firma Hartinger aus Kleinschwand der Auftrag erteilt. Weiter werden zehn Kanalschächte angehoben und angepasst sowie mehrere Schieber erneuert. In allen Ortsteilen bergen Schlaglöcher im Straßenbelag ein hohes Gefahrenpotenzial.

Gerade Zweiräder sind davon besonders betroffen. Diese Stellen werden ebenfalls von der Firma Hartinger ausgebessert. Zuletzt müssen noch die Buswartehäuschen in Kaltenthal und Atzenhof erneuert werden. In Atzenhof soll zusätzlich eine Straßenbeleuchtung beim Bushäuschen für mehr Sicherheit sorgen. Die neuen Häuschen sind aus Metall mit Glasscheiben in den Seiten und der Rückfläche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.