Gemeinde Trausnitz zeichnet Bürger aus
Besondere Talente

Sechs Personen zeichnete Bürgermeister Martin Schwandner (Zweiter von rechts) für ihre besonderen Leistungen aus. Erich Jäckel, Helmut Zimmerer, Julia Anzer und Josef Dobmeier (von links) erhielten Urkunden und ein Geschenk. Carolin Müller und Luise-Marie Stahl waren terminlich verhindert. Bild: bnr
Vermischtes
Trausnitz
28.11.2016
203
0

Die Ehrung verdienter Bürger, die sich durch besondere Leistungen das Jahr über hervorgetan haben, gehört zur guten Tradition einer Bürgerversammlung. Heuer zeichnete Bürgermeister Martin Schwandner sechs Personen aus.

Mit einem hervorragenden Notendurchschnitt von 1,1 baute Carolin Müller aus Köttlitz ihr Abitur. Nur geringfügig dahinter mit einem Notendurchschnitt von 1,7 rückte Julia Anzer aus Ödmühle in die Spitzengruppe der Abiturienten. Mit einem dritten Platz bei der IHK Niederbayern und Oberpfalz legte Lisa-Marie Stahl aus Söllitz ihre Gesellenprüfung zur Fleischereifachverkäuferin ab. Den drei jungen Frauen wünschte Bürgermeister Martin Schwandner viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg. Zu seinem Steckenpferd machte Erich Jäckel das Fotografieren. Obwohl er in Wernberg wohnt, ist seine Heimatgemeinde Trausnitz sein liebstes Motiv. Bei der Gestaltung des neuen Gemeindebuches öffnete er bereitwillig sein Archiv und stellte seine Bilder kostenlos zur Verfügung. Dafür bedankte sich der Bürgermeister mit einem Gemälde.

Unvergesslich sind die drei Tage des Spectaculums im September. Als Organisatoren standen Josef Dobmeier und Helmut Zimmer an der Spitze und leisteten mit die Hauptarbeit. Stellvertretend für die Beteiligten an dem großartigen Fest erhielten beide ein Ritterschild, das Künstler Ernst Zimmerer gestaltet hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.