Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes im Burg-Ambiente
Retter statt Ritter

Beim Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes auf der Burg Trausnitz wurde hart um jeden Punkt gerungen. Am Ende gab es nur Sieger. Die Pokale wurden von den Jugendleiterinnen Katrin Hofmann (rechts) und Renate Schönberger (links) überreicht. Bild: bnr
Vermischtes
Trausnitz
19.04.2016
22
0

Das hat schon was: Ein Kreiswettbewerb im Burg-Ambiente. Drei Tage war Burg Trausnitz vom Jugendrotkreuz des Landkreises Schwandorf belagert.

50 Kinder und Jugendliche aus Bodenwöhr, Oberviechtach, Pfreimd, Schmidgaden und Trausnitz ermittelten im Kreiswettbewerb ihren Meister. Die Jury prüfte in Erste Hilfe, Kreativität und Allgemeinbildung. Hinter den Teilnehmern zwischen 6 und 18 Jahren lagen drei aufregende Tage, als es am Sonntag zur Siegerehrung ging.

Am Freitag war Kreativität beim Gestalten gefragt, aber auch Fragen zur Geschichte des Roten Kreuzes wurden gestellt. Richtig zur Sache ging es bei der Suche nach dem "Schlaubayer". Da war Allgemeinwissen gefragt. Erste Hilfe war das Prüfungsthema am Samstagvormittag. Die Versorgung eines Schienbeinbruches oder einer Kopfplatzwunde stellten die "Ersthelfer" vor schwierige Aufgaben. Hier wurden richtig Punkte gemacht. Am Nachmittag zeigten Mitarbeiter der Jugendherberge, wie im Lehmofen Brot gebacken wird. "Ich bin in Trausnitz - holt mich hier raus" hieß die etwas andere Dschungelshow. Unangefochten ernteten die Gruppenleiterinnen die Dschungelkrone. Katrin Hofmann, Leiterin der Jugendarbeit des BRK im Landkreis und ihre Stellvertreterin, Renate Schönberger, hatten mit ihrem Team ein Programm zusammengestellt, das keine Wünsche offen ließ. Kreisgeschäftsführer Alfred Braun und Kreisbereitschaftsleiter Willi Klein übergaben den Siegern die Pokale und Urkunden.

Die SiegerDer Wettkampf war in vier Altersstufen gegliedert, an denen sich sieben Gruppen beteiligten. Bambini: Gesamtsieger Trausnitz 1; Stufe I: Gesamtsieger Trausnitz 2 vor Oberviechtach und Pfreimd; Stufe II: Gesamtsieger Bodenwöhr; Stufe III: Gesamtsieger Schmidgaden vor Trausnitz. Die Gruppensieger vertreten den Landkreis in der Bezirksausscheidung in Landshut. (bnr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.