Naturschutz live für Schüler

Hans Frohmann (hinten links) bastelte für jeden Schüler der Grundschule Trausnitz einen Nistkasten, der mit den Initialen jedes Kindes gekennzeichnet war. Am Zeiselberg fanden die Kästen ihren passenden Platz. Bild: bnr
Vermischtes
Trausnitz
13.04.2016
9
0

Das Lernfach "Naturschutz live" ist bisher in keinem Stundenplan zu finden. Die Schüler der 3. und 4. Klassen der Grundschule Trausnitz durften am Montag erstmals in dieses überaus interessante Wissensgebiet schnuppern. Der Naturfreund und geschickte Handwerker Hans Frohmann hat für jedes der Kinder einen Nistkasten gezimmert und diese in der Schule verteilt. Damit ja jedes der Kinder seinen Nistkasten wieder erkennt, wurde er mit den Anfangsbuchstaben jedes Schülers gekennzeichnet. Zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Elisabeth Ertl suchten die Kinder die günstigsten Plätze rund um den Zeiselberg. Allein schon die Wanderung durch die erwachende Natur war für die Kinder ein Erlebnis. Damit die Kästen auch richtig befestigt wurden, haben die Mitarbeiter vom gemeindlichen Bauhof mit Hand angelegt und die Aktion unterstützt. Nach getaner Arbeit gab es für alle Beteiligten noch eine kleine Brotzeit im Fischerheim.

Weitere Beiträge zu den Themen: Nistkästen (9)Grundschule Trausnitz (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.