Schüler schreiben für Schüler
Tolle Tage im Schullandheim

Gruppenbild vor dicken Burgmauern. Bild: hfz
Vermischtes
Trausnitz
13.09.2016
24
0

Trausnitz/Luhe-Wildenau. Am Schuljahresende verbrachten wir, die dritten und vierten Klassen der Grundschule Luhe-Wildenau, ein paar Tage im Schullandheim. Obwohl wir nur bis nach Trausnitz fuhren, fiel der Abschied von den Eltern manchen schwer. Als wir ankamen, erkundeten wir zuerst den Innenhof und mussten danach selbst die Betten beziehen. Unsere Zimmer sollten immer ordentlich, sauber und ruhig sein, weil eine Zimmerolympiade gemacht wurde. Mit dabei waren unsere Lehrerinnen Frau Pecher, Frau Oppitz, Frau Walter und Frau Wolf.

Der erste Programmpunkt in der Jugendherberge war: "alles rund ums Feuer". Wir versuchten, wie Steinzeitmenschen Feuer zu machen, bereiteten Popcorn über den Flammen zu und Herr Süß warf zum Abschluss noch Böller ins Feuer. Abends gab es leckere Hähnchenschnitzel mit Kartoffel-Wedges, Salat, Obst und Götterspeise.

Am nächsten Tag waren wir bei Herrn Babl zur Wappenkunde. Er erklärte uns die Bedeutung unserer Vornamen. Danach malten wir unsere eigenen Wappen auf T-Shirts. Am Abend erhielten wir noch eine Führung durch die Burg. Außerdem wanderten wir mit Fackeln und machten ein Lagerfeuer. Viele Kinder schliefen erst nach Mitternacht ein.

Leider ging der Aufenthalt viel zu schnell zu Ende. Zum Schluss bekamen alle Schüler noch ein Eis und dann brachte uns der Bus wieder nach Hause.

Nadine Lindner und Amelie Dorner, Klasse 3/4 der Grundschule Luhe-Wildenau, Schuljahr 2015/16
Weitere Beiträge zu den Themen: Zeitung macht Schule (747)Schullandheim (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.