Zeltlager der Jungfischer am Stausee
Zeltlager der Jungfischer am Stausee

Auch der fachgerechte Umgang mit dem gefangenen Fisch will gelernt sein. Josef Gerstl zeigte dem Nachwuchs, wie ein Karpfen filetiert wird, damit er auch richtig zubereitet werden kann. Bild: bnr
Vermischtes
Trausnitz
28.05.2016
25
0

Der Angelsport findet auch bei jungen Leuten seine begeisterten Anhänger. Beim Jugendfischen des Fischereivereins Trausnitz sammelte der Nachwuchs seine ersten Erfahrungen.

Drei spannende und lehrreiche Tage erlebten 20 Jungfischer des Fischereivereins Trausnitz im Zeltlager am Stausee. Jugendwart Werner Weidl und sein Helferteam hatten alles bestens vorbereitet, damit es dem Anglernachwuchs an nichts fehlte.

Neben den "alten Hasen", die schon einige Jahre dem Verein angehören, nützten auch acht Jugendliche das Schnupperfischen, um ihre ersten Erfahrungen im Angelsport zu sammeln. Vor dem Preis steht ja bekanntlich der Fleiß. Erst musste der sorgfältige Umgang mit den Gerätschaften gelernt werden. Diese Aufgabe hat Thomas Ibler übernommen, der den Junganglern unter anderem zeigte, wie der Haken oder der Schwimmer sachgerecht befestigt werden.

Die gefangenen Fische mussten anschließend auch richtig versorgt werden. Hier stellte Josef Gerstl sein umfangreiches Wissen zur Verfügung. Geschickt im Umgang mit dem Messer, zeigte er dem Nachwuchs, wie ein Karpfen fachgerecht filetiert wird. Gut vorbereitet wurden dann die Angeln ausgeworfen. Es dauerte auch nicht lange, und die ersten Fänge konnten angelandet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Zeltlager (46)Fischereiverein Trausnitz (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.