Kubus Ursensollen präsentiert Jahresprogramm 2016
Lisa Fitz als Zugabe

Das Kubus-Team (von links): Franziska Haugg, Bürgermeister Franz Mädler und Nina Forster. Bild: hfz
Freizeit
Ursensollen
29.12.2015
236
0
 
Dass der Kubus in Ursensollen ein kulturelles Schatzkästchen ist, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Bürgermeister Franz Mädler und sein Team stellten nun das Jahresprogramm vor. Bild: Hartl

Der kleine Bruder des ACC geht selbstbewusst ins neue Jahr: Der Kubus in Ursensollen startet in seine vierte Spielzeit seit 2012 - mit einigen Krachern im Programm.

"Die Veranstaltungshalle entwickelt sich immer mehr zu einem regionalen Kultur- und Veranstaltungszentrum", sagte Bürgermeister Franz Mädler bei der Präsentation des neuen Jahresprogramms. Auch für 2016 sei es gelungen, ein vielseitiges und umfangreiches Programm aufzustellen - mit Konzerten verschiedenster Art, Theateraufführungen und Vorträgen.

Die Saison eröffnet am Samstag, 30. Januar, der bekannte Journalist, Moderator und Autor Dr. Franz Alt mit seinem Vortrag "Zukunft Erde - wie wollen wir morgen leben und arbeiten?". Am Sonntag, 28. Februar, folgt ein Konzert von Philharmenka, "Die Nürnberger Böhmische". Die Musiker stammen aus den Reihen der Nürnberger Philharmoniker und spielen bereits seit 2010 zusammen. Mit ihrer Mischung aus traditioneller und moderner Blasmusik brachten sie den Kubus bereits zwei Mal zum Beben.

Bilder vom Jakobsweg


Der Frühling beginnt mit der eindrucksvollen Multivisionsshow von Helmut Schuller über seine bewegende Geschichte und die schönsten Momente von seiner Reise auf dem Jakobsweg. "Natürlich darf in den Reihen der Kulturbühne auch ordentlich gelacht werden", sagte Mädler. Dafür sei Margret Gilgenreiner mit ihrer Show "Immer is was. Und jetzt ist auch noch Klaus weg" zuständig. Die BR-Sprecherin landete damit das erfolgreichste Gastspiel am Ingolstädter Stadttheater.

Zu Gast in Ursensollen ist auch Stefan Leonhardsberger. Der Österreicher hat es sich zur Aufgabe gemacht, Popsongs in seinen Heimatdialekt zu übersetzen. Sein neues Programm "Da Billi Jean is ned mei Bua" wird bereits groß gefeiert. Erstmals findet in 2016 auch ein "Naturpark-Tag" des Naturparks Hirschwald statt. Dabei sollen die regionalen Natur- und Kulturlandschaften, Lebensmittel und Produktherstellung im Mittelpunkt stehen.

Nach der Sommerpause stehen im Kubus die Kinder im Mittelpunkt. Mit Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme und ihrer "löwenstarken Mitmachshow" sollen die Buben und Mädchen begeistert werden. Das Herbstprogramm beginnt am Samstag, 15. Oktober, mit wahren Virtuosen: die zweifach mit dem Echo-Jazz ausgezeichnete Gruppe Quadro Nuevo stellt ihr neues Programm vor. Weiter folgt die Couplet-AG, die bereits im vergangenen Jahr für ausverkaufte Reihen sorgte. Im neuen Programm stehen sie nun zusammen mit den Tanngrindler Musikanten und der Fernsehmoderatorin Traudi Siferlinger auf der Bühne.

Ab sofort Karten


Als "Aushängeschild für Oberpfälzer Kleinkunst" betitelt werden die Original Bauernsfünfer. Am Samstag, 12. November, malen Dominik Niklas und Uli Radl dem Publikum ein komisch-kritisches Bild vom Landleben. Wer gegen Ende des Jahres schon die Tage bis Weihnachten zählt, ist bei dem stimmungsvollen Adventskonzert der Ramona Fink Gospel Group richtig. Das beliebte Amberger Ensemble steht am Samstag, 3. Dezember, auf der Bühne. Mit einem kabarettistischen Highlight verabschiedet sich der Kubus von der Spielsaison 2016: Lisa Fitz tritt mit ihrem Programm "Weltmeisterinnen - gewonnen wird im Kopf" am Samstag, 17. Dezember, auf. Der Ticketvorverkauf hat bereits begonnen. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen des Medienhauses Der neue Tag sowie im Rathaus Ursensollen oder auch im Internet unter www.kubus-buehne.de.
Die Veranstaltungshalle entwickelt sich immer mehr zu einem regionalen Kultur- und Veranstaltungszentrum.Bürgermeister Franz Mädler
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.