Margret Gilgenreiner mit Einfrau-Show im Kubus
„Immer is was.Und jetzt ist auch noch Klaus weg“

Kultur
Ursensollen
08.03.2016
10
0

Eine "grandiose Einfrau-Show" verheißt das Begleitmaterial für den Auftritt von Margret Gilgenreiner am Samstag, 12. März, im Kubus in Ursensollen. Dabei geschehe alles sehr sympathisch, nicht krampfhaft konstruiert und bemüht zugespitzt, sondern die Show entwickle sich selbst. So "wie im richtigen Leben" halt auch.

Mit ihrem Programm "Immer is was. Und jetzt ist auch noch Klaus weg!" landete Gilgenreiner das erfolgreichste Gastspiel im Altstadttheater Ingolstadt. Die Sprecherin beim BR-Kinderfunk zeigt mit ihrer Show, dass sie zu bester bayerischer Mundartkomik fähig ist. Auf vergnügliche Art beschäftigt sie sich mit Ängsten und Glücksgefühlen der plötzlich gewonnenen Freiheit einer Frau, deren Mann mit den Worten "Ich muss mal schnell aufs Klo" bei einem Einkaufsbummel verschwindet. Eine wilde Suche beginnt, Selbstzweifel und Schuldgefühle peinigen sie. Hoffentlich kommt er wieder - hoffentlich kommt er nie mehr wieder. Alles ist möglich, und so bleibt kein Stein auf dem anderen. Durch den Fleischwolf der Gefühle gedreht, erkennt sie - jetzt oder nie -, es geht um die Wurst.

In ihrem kabarettistischen Solo überzeugt Gilgenreiner mit schauspielerischem und musikalischem Talent. Tickets sind erhältlich an allen Vorverkaufsstellen im gesamten Verbreitungsgebiet des Medienhauses Der Neue Tag/Amberger Zeitung, im Rathaus Ursensollen und im Internet (www.kubus-buehne.de) sowie an bekannten Vorverkaufsstellen der Region. Es gibt auch Karten an der Abendkasse (Vorverkauf 12 und 10, Abendkasse 15 und 13 Euro).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.