Oberkrainerabend in Heinzhof kommt hervorragend an
Oberkrainersound in der fünften Potenz

Sie spielen mit "Power hoch 5" im Oberkrainersound: von links Maritz Rothmeier, Jonas Stauber, Simon Schmidt, Stefan Schmidt und Christian Koch
Kultur
Ursensollen
23.08.2016
37
0

Zu einem zünftigen Oberkrainer-Abend hatte die Gruppe "Power hoch 5" nach Heinzhof eingeladen. Die fünf jungen Musiker aus der Region haben sich nicht der modernen Musik verschrieben, wie man aus ihrem Namen ableiten könnte - ihr Faible ist der Oberkrainer-Sound im Stil von Slavko Avsenik.

Heinzhof. Hervorgegangen ist die Gruppe aus den "Original Oberkrainer Freunden". Sie ist mittlerweile schon über die Grenzen der Oberpfalz hinaus bekannt. Von klassischen Oberkrainer-Melodien bis zu modernem Sound, Schlagern und Stimmungsmachern, natürlich alles im Oberkrainer-Stil, gaben die fünf Burschen drauf.

Christian Koch (Bariton, Bass, Gesang), Jonas Stauber (Trompete, Steirische Harmonika, Bariton, Gesang), Moritz Rothmeier (Klarinette, Gesang), Simon Schmidt (Akkordeon, Gitarre, Gesang) und Stefan Schmidt (Gitarre, Steirische Harmonika, Gesang) nahmen in der ausverkauften Waldschänke am Hirschpark die Gäste mit dem bekannten Oberkrainer-Hit "Auf der Autobahn" mit auf die Reise durch ihren riesigen Musikfundus. Dass dazu, trotz der Schwüle im Saal, ausgiebig getanzt wurde, gehört bei derartigen Musiktreffen dazu.

"Des woar a wunderscheina Aumd, wie wir ihn öfter michadn", lautete ein Statement aus dem Fankreis von "Power hoch 5" - eben bester Oberkrainer-Sound mit Power in der fünften Potenz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Heinzhof (41)Power Hoch 5 (3)Oberkrainer (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.