A 6 am Freitag nach Unfall zwei Stunden lang gesperrt
Wagen bricht aus

Nur noch Schrott war der VW Tiguan, nachdem er gegen die Mittelleitplanke geprallt war. Bild: gf
Lokales
Ursensollen
13.03.2015
20
0
Rund 30 000 Euro Schaden trug ein VW Tiguan am Freitag um 10.12 Uhr bei einem Unfall auf der A 6 zwischen Ursensollen und der Rastanlage Oberpfälzer Alb davon. Die 40-jährige Fahrerin erlitt nur leichte Verletzungen, die im Amberger Klinikum behandelt wurden.

Die Frau hatte einen Lastwagen überholen wollen, war dabei aber aus ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke gestoßen. Ihr Auto schleuderte quer über die Fahrbahn und blieb auf der Standspur liegen. Das THW und die Haselmühler Feuerwehr kümmerten sich um ausgelaufenes Öl sowie Bremsflüssigkeit. Die rechte Spur war an dieser Stelle bis Mittag gesperrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.