Am Wochenende öffnet Ursensollener Adventsmarkt am Rathausplatz seine Pforten
Da brennt sogar der Himmel

Lokales
Ursensollen
11.12.2014
1
0
Die Vorbereitungen für den Adventsmarkt am Rathausplatz in Ursensollen laufen auf Hochtouren. Wochenlang hatten Alois Lehmeier und Horst Lihl gemeinsam mit dem Kulturausschuss und allen beteiligten Vereinen am Programm getüftelt. Am dritten Adventswochenende ist es wieder soweit.

Den Auftakt macht am Samstag, 13. Dezember, um 16 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Vitus, den Pfarrer Dr. Willi zelebriert und der vom Familienchor musikalisch umrahmt wird. Anschließend eröffnet Bürgermeister Franz Mädler den Markt, musikalisch unterstützt von der Musikkapelle Ursensollen und dem Familienchor.

Mit einer Bastelstunde für Kinder im Rathaus wird der Markt am Sonntag, 14. Dezember, um 15 Uhr eröffnet. Die Musikkapelle Ursensollen spielt Weihnachtslieder, Mädchen und Buben tragen Lieder und Gedichte vor. Anschließend zeichnet der Deutsche Chorbund den Kindergarten St. Vitus mit der Felix-Plakette aus. Spenden gehen an die Nachbarschaftshilfe und den Kindergarten.

Um 16.30 Uhr folgt eine Lesestunde im Rathaus. Gegen 17 Uhr heißt es dann "Der Himmel brennt", wenn die kleinen Marktbesucher leuchtende Sterne in den Nachthimmel schickten. An beiden Tagen kommt der Nikolaus. Die Kinder sind zum Basteln eingeladen, ein Holzschnitzer stellt im Rathaus seine Werke aus und ein Hirtenfeuer nebst Schafherde ist zu bewundern.

Das Verkaufsangebot umfasst Christbäume ab einer Länge von 2,20 Meter (Lieferservice innerhalb Ursensollens), Plätzchen, Lebkuchen, selbst gestrickte Socken, Bienenwachskerzen, Glühwein, Punsch, Tee oder heiße Schokolade, Kartoffelsuppe, frische Waffeln, Hirschgulasch, Bratwurstsemmeln und frisch geräucherte Bratwürste.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.