Armbrust-Pfeil trifft Frischling

Lokales
Ursensollen
03.02.2015
1
0
(nt/az) Ein unbekannter Armbrustschütze hat im Kreis Amberg-Sulzbach auf Wildschweine in einem Gehege geschossen. Dabei sei ein acht Monate alter Frischling verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Insgesamt seien drei etwa 16 Zentimeter lange Pfeile auf dem umzäunten Grundstück in der Gemeinde Ursensollen gefunden worden. Eine Versorgung des Tieres war nach Polizeiangaben aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Beim Betreten des Geheges hätte die Bache die Retter angreifen können. Daher erlöste der Besitzer die junge Wildsau mit einem Schuss von ihrem Leiden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.