Die Dauermeister

Die 30-köpfige "3BA Concert Band" besteht nach englischem Vorbild nur aus Blechbläsern und Schlagwerkern. Sie ist das Aushängeschild der "Bayerischen Brass Band Akademie", deren Abkürzung (3BA) der Band auch den Namen gegeben hat. Am Sonntag, 2. November, gastiert sie in Ursensollen. Bild: hfz
Lokales
Ursensollen
24.10.2014
1
0

Seit Jahren gewinnen sie ständig die deutsche Meisterschaft für Brass-Bands. Jetzt wollen sie im Kubus die Herzen der Zuhörer gewinnen.

Der Auftritt der "3BA Concert Band" in Ursensollen beginnt am Sonntag, 2. November, um 17 Uhr. Karten dafür gibt es im Internet unter www.kubus-buehne.de. Sie kosten im Vorverkauf 18 bzw.16 Euro, an der Abendkasse 20 bzw. 18 Euro.

Die "3BA Concert Band" wurde 2005 als eine der ersten Brass-Bands in Deutschland gegründet. Sie ist heute das Aushängeschild der "Bayerischen Brass Band Akademie" in Ingolstadt. 2007 gewann sie ihre erste deutsche Brass-Band-Meisterschaft und ist seitdem dauerhaft Gewinner in der Höchststufe. International stehen unter anderem die Titel als Europameister sowie als Vizeweltmeister (das war erst 2013) zu Buche.

Der Musikdirektor

Musikalischer Leiter ist Franz Matysiak. Er studierte Bassposaune an der Hochschule für Musik in München und spielte bei mehreren renommierten Orchestern: den Bamberger Sinfonikern, den Münchener Philharmonikern oder dem Los Angeles Philharmonic Orchestra. Seit 2000 ist Matysiak Musikdirektor der Stadt Crailsheim.

Die "3BA Concert Band" ist eine Band der "Bayerischen Brass Band Akademie". Die hat es sich zum Ziel gesetzt, die englische Klangtradition in Deutschland zu verbreiten und zu neuen Qualitäten zu führen. Dabei ist es ihr wichtig, neue Bandgründungen zu unterstützen und Wissen und Können weiterzugeben. So veranstaltet der Verein jedes Jahr das bayerische Brass-Band-Camp in der Musikakademie Alteglofsheim. Zurzeit hat die Akademie fünf Bands in ihren Reihen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.