Fischfest der SPD mit verschiedenen Varianten - Aber auch Steaks, Bratwürstl und Kuchenbuffett
Nach dem Regen der große Ansturm

Einweisung in die Ausschankanlage und Fragen an Braumeister Georg Bauer (links), stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Ursensollen, vom freiwilligem Helfer Klaus Kohls (rechts). Bild: hfz
Lokales
Ursensollen
12.08.2015
2
0
Das legendäre Fischfest des SPD-Ortsvereins ging, nach umfangreichen Vorbereitungen schon am Vortag, mit altbewährten und neuen Helfern über die Bühne. Bei den extrem sommerlichen Wetterkapriolen mit Starkregen war völlig unklar, ob überhaupt ein Gast auftauchen würde.

Die ganze Crew blickte verzweifelt zum Himmel und dachte, es werde kaum jemand kommen. Doch ab 12 Uhr ließ der Regen nach, Tische und Bänke wurden trocken geputzt und es stellten sich die ersten Gäste ein.

Stets frisch zubereitet

Die vorgewürzten Forellen und Makrelen brutzelten schon auf dem Grill. Kartoffelsalat war bereit. Es konnte schnell Fisch mit Salaten ausgegeben werden. Allerdings bekamen nicht alle gleichzeitig ihren Fisch auf den Teller, weil er stets frisch zubereitet wurde. So bildete sich eine Schlange der Fischliebhaber. Dabei kamen Nachbarn oder Bekannte ins Gespräch, die sich schon lange nicht mehr gesehen hatten. Liebhaber von Calamari und Fischsemmeln kamen voll auf ihre Kosten.

Nachmittags war das komplette Sortiment an Fischvarianten schon bald verkauft. Nicht-Fischliebhaber hatten eine gute Auswahl mit Bratwürstln und Steaks von Konni Reif. Am Kuchenbuffet sammelte sich später die Süß-Fraktion.

Aus anderen Gemeinden

SPD-Ortsvereinsvorsitzender Michael Rischke, freute sich über den regen Zulauf von Gästen, insbesondere über den Besuch des Landtagsabgeordneten Reinhold Strobl sowie Ursensollens Bürgermeister Franz Mädler, aber auch über den aus anderen Gemeinden und anderen Parteizugehörigen. Sein Dank galt den Organisatoren und freiwilligen Helfern.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.