Franka gibt nicht auf

Lokales
Ursensollen
25.06.2015
7
0

Dass mit Franka etwas nicht stimmt, stellten die Ärzte bald nach ihrer Geburt fest. Aber zuerst konnten sie nicht herausfinden, was ihr fehlte. Dass sie keine lange Lebenserwartung habe, galt ihnen jedoch als sicher. Jetzt ist sie elf Jahre alt.

Schwerkrank ist Franka immer noch. Aber sie hat Menschen, die ihr helfen. Dazu zählt jetzt auch die Irish-Folk-Band "Mother's Pride". Sie gibt am Samstag, 1. August, um 20 Uhr zugunsten des Mädchens ein Benefizkonzert im Kubus.

Franka kam 2004 als drittes Kind zur Welt. Sie entwickelte sich sehr langsam und hatte ständig Erkrankungen der Atemwege. Dies gipfelte im Alter von einem Jahr in einer schweren Lungenentzündung. Ihr Gesundheitszustand war lebensbedrohlich. Von 2005 bis 2008 wurde in unendlich vielen Untersuchungen festgestellt, dass Franka an mehreren Krankheiten leidet: an Schwerhörigkeit, die seit 2011 zu völliger Taubheit geführt hat, an starker Sehbehinderung, die nur Hell-Dunkel-Wahrnehmung zulässt, an einer vergrößerten Leber und an Muskelschwäche. Deshalb sitzt Franka auch im Rollstuhl.

Keiner kann helfen

Bis 2011 wurde auf alle erdenklichen Arten versucht, Franka zu heilen oder ihre Situation zu verbessern. Doch konnten weder Spezialisten noch Heilpraktiker helfen. Seit 2006 ist Frankas Mutter alleinerziehend und versucht mit Hilfe ihrer Familie die Situation zu meistern. Inzwischen ist Franka im Blindeninstitut in Regensburg untergebracht und kommt nur am Wochenende nach Hause. Sie benötigt eine 24-stündige Betreuung und muss mehrmals am Tag gefüttert und gewickelt werden.

Durch ihre Krankheiten braucht sie ständig Kontakt zu ihrer Familie, es muss immer jemand in ihrer Nähe sein. Im Haus muss sie ständig getragen werden, da es nicht barrierefrei ist. Im Erdgeschoss wird Franka mit einem Holzwagen gefahren, den ihr bester Freund gebaut hat. Der Wagen gefällt ihr besser als der Rollstuhl.

Urlaub ist nicht möglich

Franka macht nur durch lautes Schreien und Klopfen auf sich aufmerksam. Wegen der intensiven Betreuung für Franka bleibt wenig Zeit für die Geschwister und gemeinsame Aktionen. Leider sind auch gemeinsame Ausflüge oder Urlaube nicht möglich, da Franka viele Dinge braucht, die andere Menschen nicht mitnehmen müssen. Mit Franka zu leben, heißt auf vieles zu verzichten. Das ist aber für die Familie kein Problem, da sie sich nicht vorstellen kann, ohne Franka zu leben.

Die Augsburger Irish-Folk-Band "Mother's Pride" möchte mit dem Konzert der Familie helfen, ein Draisin-Plus-Fahrrad anzuschaffen, damit gemeinsame Radausflüge mit Franka möglich werden.

Tickets gibt es an allen Vorverkaufsstellen des Medienhauses "Der neue Tag", im Rathaus Ursensollen, im Internet unter www.kubus- buehne.de sowie an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen der Region. Ticketpreis: im Vorverkauf 17 Euro (ermäßigt 15), an der Abendkasse 19 Euro (17). (Hintergrund)

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.franka-bekommt-ein-fahrrad.cf
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.