In der Kurve die Kontrolle verloren

In der Kurve die Kontrolle verloren (tk) Die Polizei geht davon aus, dass der 21 Jahre alte Landkreisbewohner betrunken war, der am Freitag um 21.10 Uhr bei Ursensollen mit seinem Auto von der Straße abkam. Der Auszubildende war mit seinem Audi auf der Kreisstraße AS 9 unterwegs, als er bei Kemnatheröd in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor und gegen einen Baum prallte. Danach kam das Fahrzeug des Auszubildenden auf der Seite zum Liegen. Die Feuerwehren aus Ursensollen, Hohenkemnath
Lokales
Ursensollen
04.05.2015
0
0
Die Polizei geht davon aus, dass der 21 Jahre alte Landkreisbewohner betrunken war, der am Freitag um 21.10 Uhr bei Ursensollen mit seinem Auto von der Straße abkam. Der Auszubildende war mit seinem Audi auf der Kreisstraße AS 9 unterwegs, als er bei Kemnatheröd in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor und gegen einen Baum prallte. Danach kam das Fahrzeug des Auszubildenden auf der Seite zum Liegen. Die Feuerwehren aus Ursensollen, Hohenkemnath und Zant befreiten den Mann, den das Rote Kreuz mit schweren Verletzungen ins Klinikum brachte. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde bei dem 21-Jährigen eine Blutentnahme vorgenommen. Ein Ergebnis teilte die Polizei nicht mit. Den Schaden am Pkw beziffert sie auf etwa 5000 Euro. Bild: gf
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.