Kultur- und Begegnungszentrum in Ursensollen bietet facettenreiches Herbstprogramm
Einmal um den Globus im Kubus

Der Chor Profeel macht heute den Auftakt im Kubus. Archivbild: Högl
Lokales
Ursensollen
10.10.2015
4
0
Das Kultur- und Begegnungszentrum Kubus in Ursensollen (Kreis Amberg-Sulzbach) hat sein Herbstprogramm für dieses Jahr vorgestellt. Die Vorschau verspricht Komik, Ernsthaftigkeit und tolle Bilder:

Jubiläumskonzert: "10 Jahre Chor Profeel" (Samstag, 10. Oktober, 19.30 Uhr): Der Chor Profeel präsentiert anlässlich seines 10-jährigen Bestehens die Lieblingslieder der Sängerinnen. Der Eintritt ist frei.

Einführung in Kosmologie und Astronomie (Freitag, 23.Oktober, 19 Uhr): Nicht neu, aber wieder aktuell, sind Überlegungen, dass unser Universum nur eines von zahllosen Universen ist. Wir verdanken unsere Existenz der Tatsache, dass unsere Welt zufällig gerade die passenden physikalischen Parameter und Konstanten hat. Der Vortragsabend mit Pfarrer Harald Hofmann stellt den momentanen Stand der astrophysikalischen Wissenschaft dar und fragt nach den Konsequenzen für Theologie und Glauben. Anmeldungen: Telefon 09628/923924 oder unter nina.forster@ursensollen.de.

Hayag - 3. bunter Benefizabend "für eine bessere Welt" (Samstag, 7. November, 19.30 Uhr): Hayag wurde 2003 gegründet und unterstützt philippinische Menschen, vor allem junge Frauen, die durch die dortigen Lebensumstände wenig bis keine Zukunftsperspektiven haben. An dem Abend treten Comedian Chris Strobler, die "Ramona Fink Gospel Group", der "Gstanzlsänga Lucky" und die "SB-Band" mit Siegi Luber und Bebbo Schuller auf. Der Eintritt geht an Hayag.

Heilige Berge - heilige Quellen (Freitag, 13. November, 19.30 Uhr): Der Fotograf und frühere Verlagsleiter des Buch- und Kunstverlags Oberpfalz, Günter Moser aus Ammerthal, und der Schriftsteller Bernhard Setzwein aus Waldmünchen waren über zwei Jahre unterwegs, um Fotos der Oberpfälzer Wallfahrtskirchen anzufertigen. Oft sind sie versteckt im Wald, manchmal thronen sie auf Bergen - Landmarken wie früher die Burgen. Seit Jahrhunderten ziehen diese Kirchen Gläubige in ihren Bann. Die Autoren stießen dabei auf faszinierendes Brauchtum, das sie nun in einer Multimediashow im Kubus präsentieren.

___

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unterTelefon: 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0 und www.nt-ticket.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.