Netzwerk für Gemeinden Ursensollen und Ammerthal bietet älteren Menschen zahlreiche ...
Neues Seniorenprogramm auf 56 Seiten

Lokales
Ursensollen
24.01.2015
2
0
Das Seniorenprogramm der beiden kooperierenden Gemeinden Ursensollen und Ammerthal für das erste Halbjahr liegt vor. Erneut können sich die älteren Menschen darauf verlassen, dass bei ihnen keine Langeweile aufkommt.

Die Bereitschaft der vielen Vereine und Privatpersonen, unzählige Stunden zu investieren und viel Verantwortung auf sich nehmen, um die Veranstaltungen möglich zu machen, ist groß. Ihnen galt der Dank der Verantwortlichen. Denn bereits zum elften Mal wird ein voluminöses Programm angeboten, das immerhin 56 Seiten füllt. 1500 Stück dieser Broschüre liegen in den beiden Gemeinden auf, Sonja Scharl im Rathaus Ursensollen und Barbara Kreitmeier im Rathaus Ammerthal kümmern sich um alles, was mit dem Seniorenprogramm zu tun hat.

Neun Fachvorträge, etwa über das Alter an sich oder die Pflegestufen, beinhaltet das Seniorenprogramm, dazu elf Freizeitveranstaltungen und elf regelmäßige Veranstaltungen, aber auch acht Tages- und Halbtagesfahrten, eine Mehrtagesfahrt sind aufgeführt - Eintönigkeit kann's da wahrlich nicht geben.

Seniorennachmittage sind regelmäßig: in der Pfarrei Hohenkemnath jeden zweiten Mittwoch im Monat im Pfarrheim; in der Pfarrei Hausen jeden ersten Dienstag im Monat im Pfarrheim; in Haag jeden ersten Mittwoch im Monat beim Seniorentreff im Gasthaus Donhauser; Rentnertreffen jeden zweiten Mittwoch im Monat wechselweise in verschiedenen Gasthäusern; Rentnertreffen von Pfarrgemeinderat/Kolpingsfamilie in Ursensollen jeden ersten Dienstag im Monat; Seniorennachmittage jeden Dienstag im DJK-Sportheim in Ammerthal; Rentnertreffen jeden dritten Freitag im Monat im Pfarrheim in Ammerthal; Eisstockschießen auf dem Gelände der DJK Ursensollen jeden Donnerstag von Januar bis März (16 Uhr) und von April bis Juni (Beginn 17 Uhr).

In den kommenden Wochen sind folgende Termine vorgesehen: Mittwoch, 4. Februar: heimatkundlicher Stammtisch der Gemeinde Ursensollen um 19 Uhr in der Waldschänke am Heinzhof, keine Anmeldung nötig; Donnerstag, 5. Februar: Seniorenfasching um 14.30 Uhr, Waldschänke am Hirschpark Heinzhof, Anmeldung zur Bildung von Fahrgemeinschaften; Samstag, 7. Februar: Vortrag über die Pflege zu Hause und die Pflegeversicherung, nach dem Gottesdienst (16 Uhr in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt in Hohenkemnath), Referentin: Susanne Frey von der Caritas in Ensdorf.

Donnerstag, 12. Februar: Vortrag zum Thema "Der Vatikan und die letzten 12 Päpste" um 19 Uhr im Pfarrheim Hohenkemnath, Walter Breitkopf stellt die letzten zwölf Vertreter auf dem Stuhl Petri anhand von philatelistischen Belegen vor; Montag, 16. Februar: Rosenmontagsball im Atrium der Mittelschule Ursensollen ab 19 Uhr, Eintritt: sechs Euro, keine Anmeldung nötig, organisiert von der DJK Ursensollen; Freitag, 20. Februar: Vortrag zum Thema "Fastenzeit sinnvoll gestalten", Pfarrer Klaus Haußmann gibt um 14.30 Uhr im Pfarrheim in Ammerthal Denkanstöße für die Fastenzeit, keine Anmeldung notwendig;

Samstag, 28. Februar: Vortrag zum Thema "Autofahren im Alter", ein Vertreter der Anna-Apotheke in Ursensollen informiert über die gesundheitlichen Probleme beim Autofahren, ein Referent von der Verkehrswacht Amberg berichtet über Möglichkeiten für die weitere Teilnahme am Straßenverkehr, um 15 Uhr im Atrium der Mittelschule, eine Anmeldungen ist erforderlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.