Nun kommt Lagerhaus-Gelände dran

Nun kommt Lagerhaus-Gelände dran (gfr) Das alte Bahnhofsgelände in Ursensollen wurde in ein neues Zentrum der Gemeinde Ursensollen umgestaltet. Mit einer weiteren Maßnahme und geplanten 140 000 Euro soll in einem zweiten Bauabschnitt auch das Gelände um das ehemalige Lagerhaus neu gestaltet werden. Die derzeitigen Schotterwege werden befestigt und die Streuobstwiese neu angelegt. Bei der Einweihung der Bahnstele gegenüber dem Edeka-Markt legten Bürgermeister Norbert Schmid, Bauamtsleiter Sascha Rößler,
Lokales
Ursensollen
20.05.2015
1
0
Das alte Bahnhofsgelände in Ursensollen wurde in ein neues Zentrum der Gemeinde Ursensollen umgestaltet. Mit einer weiteren Maßnahme und geplanten 140 000 Euro soll in einem zweiten Bauabschnitt auch das Gelände um das ehemalige Lagerhaus neu gestaltet werden. Die derzeitigen Schotterwege werden befestigt und die Streuobstwiese neu angelegt. Bei der Einweihung der Bahnstele gegenüber dem Edeka-Markt legten Bürgermeister Norbert Schmid, Bauamtsleiter Sascha Rößler, Bürgermeister Josef Schmaußer, Landschaftsarchitekt Christopher Trepesch und Bürgermeister Franz Mädler (von links) Hand an für den symbolischen Spatenstich. Die Tiefbaumaßnahmen sollen bereits in drei Monaten abgeschlossen sein, im Herbst werden dann die Bäume gesetzt. Bild: gf
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.