Pflanzenbörse des Gartenbauvereins Ursensollen
Tausch und Plausch

Auch Fachsimpelei gehört zur Pflanzenbörse der Gartler dazu. Bild: snn
Lokales
Ursensollen
24.04.2015
2
0
Die Kombination aus Pflanzen- und Erfahrungsaustausch, dem Gartencafé und dem schönen Sortiment der Gärtnerei Rupprecht kam wieder sehr gut an: Die 5. Pflanzenbörse des Obst- und Gartenbauvereins Ursensollen erwies sich wieder als Besuchermagnet.

Bereits zu Anfang waren die Tische gut bestückt. Es wanderten bald Kräuter, Stauden, Zimmer- und Kübelpflanzen, Samen und Gemüsesetzlinge über die Tische. Von den begehrten Taglilien, Herbstastern, Phlox sowie den vielen anderen Pflanzen war am Ende des Nachmittags so gut wie nichts mehr übrig. Manch ein Gartenfreund durfte sich sogar noch auf eine Nachlieferung von besonders begehrten Gemüsepflanzen wie Tomaten oder Topinambur freuen. Aber auch Raritäten und fast vergessene Schätze aus alter Zeit wie die Meerzwiebel, Beinwell oder Marienblatt fanden so wieder ihre Liebhaber.

Immer wieder entstanden Gespräche über Pflanzengröße und Standort. So freute sich ein Besucher: "Hier kann man nicht nur tauschen, sondern bekommt auch so manchen guten Ratschlag dazu." Und wer nicht abwarten wollte bis die getauschten Stauden blühen, konnte sich mit Beet- und Balkonpflanzen der Gärtnerei Rupprecht eindecken.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.