Porsche-Fahrer verliert Kontrolle

Nur noch Schrottwert hat nach Mitteilung der Polizei der Porsche, mit dem ein Amberger am Freitag auf der B 299 bei Ursensollen von der Fahrbahn abgekommen ist. Der Mann und seine Beifahrerin hatten den sprichwörtlichen Schutzengel: Sie wurden nur leicht verletzt. Bild: gf
Lokales
Ursensollen
26.12.2014
11
0
Die Polizei vermutet überfrierende Nässe als Unfallursache: Die frostige Witterung scheint am Freitag gegen 1 Uhr einen 29-jährigen Autofahrer aus Nürnberg aus der Bahn geworfen zu haben. Der junge Mann war mit einem gemieteten Porsche stadtauswärts auf der B 299 unterwegs, als der Wagen nahe Ursensollen plötzlich von der Fahrbahn abkam. Der Mann, der an diesem Tag seinen Geburtstag feierte, verlor die Kontrolle über den Porsche, der sich daraufhin mehrfach überschlug und zurück auf die Straße geschleudert wurde. Beide Insassen, der Fahrer und seine Ehefrau, wurden leicht verletzt und ins Amberger Klinikum gebracht. Die Feuerwehr musste die B 299 für zwei Stunden sperren. Der Schaden am Porsche wird auf 80 000 Euro geschätzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.